Am Freitag, 14. September, bei der "Fächer Box-Gala" in Karlsruhe
Karlsruherin kämpft um den "WBC Diamond Belt"

  • Foto: PDPics/pixabay.com
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Es ist der Boxkampf des Jahres im Superfliegengewicht. Am Freitag, 14. September, lassen "WBO"-Weltmeisterin Raja Amasheh und Linda Laura Lecca aus Peru die Fäuste auf der "Fächer Box-Gala" in der Karlsruher "Palazzo Halle" fliegen. Neben der Titelverteidigung geht es für „Raging Raja“ dann auch um den "Diamond Belt" des "World Boxing Council" (WBC). Die Karlsruherin ist die erste Europäerin, die um den prestigeträchtigen Box-Gürtel kämpfen darf. Der "Diamond Belt" wurde als Ehrenmeisterschaft exklusiv für den Gewinner eines historischen Kampfes geschaffen.

Auszeichnung für eine Ehrenmeisterschaft
Wer die hochkarätige Challenge gewinnt, zählt weltweit zur Elite des Boxsports. Mit einem Sieg vor heimischem Publikum würde sich Amasheh neben Box-Legenden wie Anna Maria Torres einreihen. „Wir sind stolz auf die Entscheidung des 'WBC', dass Raja Amasheh auf unserer Box-Gala als erste Europäerin um den 'Diamond Belt' im Superfliegengewicht boxen darf", freut sich Wolfgang Fahrer, Geschäftsführer von "Fächer Sportmanagement": "Wenn ich an diesen Titel denke, fallen mir automatisch sagenhafte Fights ein, wie zum Beispiel zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquaiao. Neben hochkarätigen Kämpfen erwartet unsere Gäste an diesem Abend auch ein abwechselungsreiches Rahmenprogramm."

Im zweiten Hauptkampf des Abends trifft der auch als „The Comet“ bekannte "WBO"-Europameister im Fliegengewicht Mirco Martin auf Herausforderer Atsushi Kakutani. Der 33-jährige Japaner ist für den Saarländer Martin ein weiterer Prüfstein auf dem Weg ganz nach oben.
Mit Evgeny „Siberien Express“ Shvedenko, Dennis Dauti, Oleksandr Zakhozhyi – alias Sasha The Hunter und Aro Schwartz steigen weitere Top-Boxer in den Ring.

Infos: facebook.com/Faechersport

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen