Sparkasse Vorderpfalz schließt vorläufig kleinere Geschäftsstellen
Kein Publikumsverkehr mehr

Speyer. Um auf die weiteren Folgen der Ausbreitung des Corona-Virus vorbereitet zu sein, ergreift die Sparkasse Vorderpfalz im Interesse der Allgemeinheit sowie zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern Vorsichtsmaßnahmen. Ab Mittwoch, 18. März, sind unter anderem die Geschäftsstellen Speyer-Gedächtniskirche, Römerberg, Harthausen, Schifferstadt-Salierstraße und Waldsee vorerst bis 17. April  für den Publikumsverkehr geschlossen.

Beratungen – bevorzugt telefonisch - und der Zugang zu den Schließfachanlagen sind weiterhin nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Selbstbedienungsbereiche bleiben rund um die Uhr geöffnet. Es wird keinerlei Einschränkungen bei der Verfügbarkeit von Bargeld, Service- oder Beratungsleistungen geben.

„Mit diesen Maßnahmen können wir bei der Personalplanung flexibler auf Entwicklungen reagieren und zudem besser auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kindern eingehen“, erläutert Vorstandsmitglied Oliver Kolb.

Die übrigen Geschäftsstellen in Ludwigshafen, Speyer, dem Rhein-Pfalz-Kreis und in Schifferstadt öffnen zu den üblichen Öffnungszeiten. „Wir bitten unsere Kunden zu deren Schutz und dem Schutz unserer Mitarbeiter auf nicht dringend notwendige Besuche der Geschäftsstellen vorerst zu verzichten“, wirbt Oliver Kolb um Verständnis. „Im Gegenzug werden wir unsere telefonische Erreichbarkeit weiter ausbauen“.

Das Kunden-Dialog-Center ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter  0621 59920 (auch via WhatsApp) erreichbar und steht den Kunden für Serviceanliegen wie Überweisungen, Einrichten, Ändern und Löschen von Daueraufträgen, Lastschriftrückgaben und Kontoauskünfte zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot durch die Internet-Filiale (Übersicht unter www.sparkasse-vorderpfalz.de/online-services) und die Sparkassen-App, die unabhängig von Ort und Zeit verfügbar sind. Somit sind die Kunden der Sparkasse Vorderpfalz auch in dieser schwierigen Zeit gut versorgt. ps

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Benjamin Stiegler liegt die Region am Herzen.
2 Bilder

Edeka Stiegler unterstützt regionale Händler und Gastronomen
"Speyer hält zusammen"

Speyer. „Es liegt uns am Herzen, die regionalen Händler und Gastronomen zu unterstützen“, sagt Benjamin Stiegler. Das gehört ganz klar zum Konzept des Edeka-Marktes Stiegler in Speyer, aber auch zu dem der drei weiteren Märkten in Haßloch, Frankenthal und Bad Dürkheim, die Benjamin Stiegler gemeinsam mit seinem Bruder führt. Die Coronakrise hat dazu geführt, dass die Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten sich in den vergangenen Wochen noch intensiver gestaltet hat. Viele neue Partner...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen