Neptun wieder zwischen Speyer und Rheinhausen unterwegs
Start in die Fährsaison

Die Fähre verkehrt bei Bedarf, mindestens aber im 30-Minuten-Takt.
  • Die Fähre verkehrt bei Bedarf, mindestens aber im 30-Minuten-Takt.
  • Foto: Kollross
  • hochgeladen von Wochenblatt Speyer

Speyer/Rheinhausen. Am Freitag, 12. April, um 11 Uhr startet die Rheinhäuser Fähre offiziell in die aktuelle Saison. Die Fähre verbindet die Gemeinde Oberhausen/Rheinhausen auf badischer Seite und Speyer auf pfälzischer Seite. Bereits zur Römerzeit war hier ein wichtiger Straßenknotenpunkt mit Übergang über den Rhein. Erstmals wird die Rheinhäuser Fähre 1296 in historischen Dokumenten erwähnt. Die Beförderungszeiten ab Speyer sind freitags von 11 bis 20 Uhr, samstags, sonntags und an gesetzlichen Feiertagen in Rheinland-Pfalz oder Baden-Württemberg von 10 bis 20 Uhr, ab dem 1. Oktober jeweils bis 19 Uhr. Die Fähre verkehrt bei Bedarf, mindestens aber im 30-Minuten-Takt. Die Überfahrt dauert fünf bis zehn Minuten. Die Ab-/Anlegestelle in Speyer ist der "Berghäuser Altrhein" (Alte Rheinhäuser Fähre). Fahrgäste folgen der Wege-Kennung "Fähre" in Höhe der Firma "Isover" über den Hochwasserdamm. Durch die Konstruktion der Fähre mit ihrer Bugklappe ist auch das Benutzen für Rollstuhlfahrer und Behindertenfahrzeuge möglich und wird auch rege in Anspruch genommen. Auf Initiative der Stadt Speyer und der Gemeinde Oberhausen/Rheinhausen ist die historische Fährverbindung 1995 wiederbelebt worden. Sie wird heute von den Verkehrsbetrieben Speyer zusammen mit dem Schifffahrtsunternehmen Hessenauer betrieben. Da die Herbstferien in diesem Jahr in Baden-Württemberg wieder erst am 3. November zu Ende gehen, können auch die Rheinland-Pfälzer noch bis zum Sonntag nach Allerheiligen mit Kind und Kegel über den Rhein schippern. ps

Autor:

Wochenblatt Speyer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.