Aktion „Zimmer auf der Straße“ macht auf den Mangel an bezahlbarem Wohnraum aufmerksam
Jeder Mensch braucht ein Zuhause

Die Aktion findet am  Samstag, 29.September, von 8.30 bis 13.30 Uhr rund um den St. Georgs-Brunnen am Sparkassengebäude in der Maximilianstraße 94, in der Speyerer Fußgängerzone, statt.
  • Die Aktion findet am Samstag, 29.September, von 8.30 bis 13.30 Uhr rund um den St. Georgs-Brunnen am Sparkassengebäude in der Maximilianstraße 94, in der Speyerer Fußgängerzone, statt.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Das Caritas-Zentrum Speyer will mit der Aktion „Zimmer auf der Straße“ in der Speyerer Fußgängerzone rund um den St. Georgs-Brunnen am Samstag, 29. September, von 8.30 bis 13.30 Uhr auf den Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Speyer aufmerksam machen. Oberbürgermeister Hansjörg Eger hat seine Teilnahme an der Aktion zugesagt. Zudem stehen Caritas-Mitarbeiter als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Jahreskampagne des Deutschen Caritasverbandes unter dem Titel „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ stellt die zunehmende Wohnungsnot in Deutschland in den Mittelpunkt. Auf der Kampagnenseite schreibt der deutsche Caritasverband: „In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Nicht nur Randgruppen sind betroffen, das Problem ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wohnungen werden luxussaniert, Mieten steigen stark, Menschen müssen ihr langjähriges Zuhause verlassen und finden keine neue Wohnung, die sie sich leisten können. Sie verlieren ihr soziales Umfeld und ihr Zuhause. Am Ende sitzen sie vielleicht auf der Straße.“Hier setzt die Caritas-Kampagne 2018 an, die fordert: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause‘“. Mit der Kampagne will die Caritas auf diese Situation aufmerksam machen. Denn ein Zuhause für jeden darf in einem reichen Land wie Deutschland nicht Privileg sein, sondern muss ein Grundrecht sein. Das Caritas-Zentrum Speyer legt den Schwerpunkt der Aktion „Zimmer auf der Straße“ auf die Situation vor Ort und will damit die bundesweite Kampagne des Deutschen Caritasverbandes unterstützen. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen