Patenschaften für das Gryne Band gesucht
Alles wird gryn in Speyer

Knapp fünfzig  Interessenten haben sich bereits bei der Projektgruppe gemeldet und Patenschaften für Pflanzgefäße angemeldet.
  • Knapp fünfzig Interessenten haben sich bereits bei der Projektgruppe gemeldet und Patenschaften für Pflanzgefäße angemeldet.
  • Foto: Stadt Speyer
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Im Sommer wird sich ein „grynes Band“ durch das Zentrum von Speyer ziehen mit 120 bunt bepflanzten Gefäßen, die mit kulturellen, künstlerischen und gärtnerischen Ideen verwoben sind. „Alles wird gryn“ ist das Motto auf den Straßen und zahlreichen Aktionsflächen vom Speyerer Bahnhof bis zum Festplatz und vom Kaiserdom bis zur Gedächtniskirche. Knapp fünfzig Interessenten haben sich bereits bei der Projektgruppe gemeldet und Patenschaften für Pflanzgefäße angemeldet beziehungsweise übernommen. Schulen, Vereine und Privatpersonen wollen mitmachen. Weitere Paten werden gesucht, insbesondere Ladengeschäfte und Anlieger der Hauptstrecke des Grynen Bandes zwischen Bahnhof, Hirschgraben, Wormser Straße, Maximilianstraße und Festplatz. Das Interesse ist da, sagt Pressesprecher Matthias Nowack, aber für die Maximilianstraße und die Wormser Straße können wir uns weitere Beteiligungen vorstellen.

Wie wird man Pflanzpate?

Die Stadtgärtnerei stellt die mit Grund befüllten 110 x 59 x 65 Zentimeter großen Pflanzgefäße kostenlos zur Verfügung. Paten können die Behältnisse vor ihrer Haustür beziehungsweise vor dem eigenen Geschäft nach eigenem Gutdünken und Vorlieben bepflanzen und sollen beim Bewässern im Verlauf des Sommers unterstützen. Ein erfahrener Gärtner aus dem Projektteam kann bei Bedarf auch bei der Bepflanzung beraten. Interessenten können sich unter der Mail-Adresse kommunikation@stadt-speyer.de oder auch telefonisch unter 06232 142460 oder 142259 für eine Patenschaft anmelden. Es gibt keine Vorgaben für die Bepflanzung, der Reiz entsteht aus der Vielfalt von Blumen, Gräsern und Kräutern, die im kommenden Sommer im Zentrum von Speyer erblühen werden. Zehn große Winterpflanzgefäße stehen bereits als Vorboten des Grynen Bandes am Festplatz, vor dem Stadthaus, an der Gedächtniskirche und am Adenauerpark. Am 17. Mai soll der offizielle Startschuss für das Projekt auf der „grynen“ Bühne vor dem Historischen Rathaus fallen. Ein umfangreiches künstlerisches und kulturelles Programm im Adenauerpark, auf dem Guido-Stifts-Platz, im Kulturhof Flachsgasse und in der Maximilianstraße, vor dem Historischen Rathaus, wird derzeit zusammengestellt. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen