Picknickkonzert mit Albert Koch’s Acoustic Blues Community
Delta-Blues im Woogbachtal

Die Albert Koch’s Acoustic Blues Community.
  • Die Albert Koch’s Acoustic Blues Community.
  • Foto: Johanna Leonhardt
  • hochgeladen von Julia Lutz

Speyer. Am Sonntag, 22. Juli, um 11 Uhr können die Fans der Speyerer Picknickkonzerte ihre Decke auf der Wiese neben dem Haus Pannonia (Friedrich-Ebert-Straße 106) ausbreiten und sich im Woogbachtal gedanklich im Mississippi abkühlen. Denn Albert Koch’s Acoustic Blues Community wird in voller Quintett-Besetzung den akustischen Blues ausbreiten. Sie haben für die musikalische Matinee melancholischen Delta-Blues, fröhliche Ragtime-Nummern ebenso angekündigt wie Rock´n´Roll-Stücke und Songs der 60er und 70er Jahre.
Mit Albert Koch, einem der versiertesten Harp-Spielern der Republik, freut sich „Blueswolf“, der Gitarrist Wolfgang“ Schuster, auf dieses Heimspiel. Gemeinsam mit Bluesgitarrist Jürgen „Mojo“ Schultz haben sie als Trio wiederholt die Bluesfreund der Domstadt mit vielseitigem technischem Können und Feeling begeistert. In Albert Koch’s Acoustic Blues Community treten Norbert Roschauer an der Mandoline und Petra Arnold-Schultz am Kontrabass mit ihnen auf die Picknickbühne. Roschauer lebt seine Bluesleidenschaft an der Mandoline wie an 6- und 12-saitige Gitarren aus. Und die einzige Frau dieses Quintetts bildet mit ihrem Kontrabassspiel -gezupft,geslapt oder gestrichen- das Rückgrat dieser Formation. Neben ihrem musikalischen Part moderiert "Lady Bass" humorvoll durch das Programm. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen