Tanzensemble aus Kursk zu Gast in Speyer
Ballet, Akrobatik und russische Volkstänze

Die Hoffnungsflämmchen bei ihrem Auftritt in der Stadthalle 2017.
  • Die Hoffnungsflämmchen bei ihrem Auftritt in der Stadthalle 2017.
  • Foto: Sergej Posdnjakov
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Das Tanzensemble Hoffnungsflämmchen aus Kursk, der russischen Partnerstadt von Speyer, tritt am Dienstag, 21. August, um 10 und 18 Uhr in der Stadthalle Speyer auf. Das junge Ensemble besteht aus 16 Mitgliedern im Alter von neun bis 16 Jahren. Die Tanzgruppe verarbeitet in ihrem Bühnenprogramm Elemente aus dem klassischen Ballett, dem modernen Bühnentanz, Akrobatik und aus russischen Volkstänzen. Diese sind in Russland sehr beliebt. Dieses Jahr bringt die Gruppe wieder neue Choreografien mit, die sie mit wechselnden, farbenfrohen Kostümen als Gruppe, zu zweit und solo gestalten. Die Jugendlichen sind eine gute Woche in Speyer und in Familien mit Kindern untergebracht. Die Gruppe besucht neben ihren Auftritten das historische Museum in Speyer und macht Ausflüge, zum Beispiel nach Mainz und Heidelberg, damit die Tänzer einen Eindruck von unserer Kultur und unserer Region bekommen. Der Eintritt zu den Aufführungen ist kostenlos. Um eine Spende für die Reisekosten wird gebeten. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen