Romantische Chorwerke - Kunstlieder - Klaviermusik
"... im Freien zu singen"

Es grünt so "gryn" in Speyer
Musikalische Naturbetrachtungen mit dem Mozartchor Speyer

Speyer. Wenn Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler am Abend des 17. Mai die Speyerer Kulturaktion „Das gryne Band“ eröffnet hat, lädt gleich anschließend um 20 Uhr der Mozartchor Speyer dazu ein, auch musikalisch in den Zauber der grünenden Natur einzutauchen. Nur wenige Schritte sind es von der „Grynen Bühne“ gegenüber dem Rathaus bis zur Heiliggeistkirche in der Johannesstraße.

Es ist Romantik pur, was der Mozartchor dort bei seinem Eröffnungskonzert anbietet. Und welche Komponisten wären da geeigneter als Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann? Von letzterem wird die Sopranistin Danai Amann einige seiner zahlreichen Kunstlieder vortragen, am Klavier begleitet von Dagmar Wolff-Hauß. Den anderen, Mendelssohn, hat sich der Mozartchor selbst vorgenommen. Einige seiner A-Capella-Chöre, die der Komponist unter dem Titel “Im Freien zu Singen“, veröffentlicht hat, bilden das Zentrum des Konzertes – und geben diesem zugleich seinen Titel.

Die vierstimmigen Chorlieder zeichnen ausdrucksstarke Stimmungsbilder nach, zu denen die Natur mit ihren schier unendlich vielen Farben, Formen, Gerüchen und Empfindungen die Blaupause – oder besser die „Grynpause“ – liefert. Mendelssohn gibt darin dem romantischen Lebensgefühl seiner Zeit vielschichtigen Ausdruck. Aber auch im Abstand von fast 200 Jahren vermögen diese kleinen Meisterwerke noch genauso unmittelbar zu berühren. Die Lieder entstanden über einen längeren Zeitraum jeweils in den Sommermonaten, die Mendelssohn mit der Familie in Frankfurt oder auf dem Weingut seines Onkels in Horchheim verbrachte.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Oelbermann, bei den Chormitgliedern und an der Abendkasse.

Kontakt: post@mozartchor-speyer.de
Internet: www.mozartchor-speyer.de

Autor:

Christian Huber aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen