TuS Schönenberg II - FV „Olympia“ Ramstein II 1:7 (1:4)
Doppeltes Feuerwerk in Schönenberg

Ramstein-Miesenbach. Anscheinend wollte die erste Mannschaft dem Sieg der zweiten in nichts nachstehen. Für die gezeigten Leistungen gebührt allen eingesetzten Akteuren ein Sonderlob! Richtig überrollt wurden die Einheimischen von den hervorragend aufgelegten Gästen. Endlich fielen auch einmal die Tore, die man sonst so sehr vermisste. Nach jeweils herrlicher Vorbereitung trafen vor dem Seitenwechsel Sedlmeier, dem ein lupenreiner Hatttrick gelang, Kerbel und Weston zum 5:0. Nach der Pause hielt die Überlegenheit an und Wenz und Weston trafen zum auch in der Höhe verdienten 7:0-Endstand. hch

TuS Schönenberg II - FVO II 1:7 (1:4)

Die zweite Mannschaft der Olympia trat in Schönenberg auf dem sehr guten Rasenplatz geschlossen und konzentriert an.
Bereits nach 8 Minuten war es Marc Rudolphi, der nach einer guten Einzelaktion zum 1:0 traf.
Kurz darauf gab es eine kleine Schrecksekunde, als nach einem Zusammenstoß im Strafraum der Schönenberger gleich drei Spieler - Torwart der Schönenberger, ein Feldspieler des TuS und Robert Smitherman von der Olympia - am Boden liegen blieben. Alle drei konnten das Spiel nach kurzer Behandlung weiterführen. Der Schiedsrichter entschied auf Schiedsrichterball...
Die Olympia ließ sich nicht beirren und Benjamin Feth erhöhte in der 18. Minute auf 2:0, weil er nach einem kleinen Getümmel im Strafraum einfach schneller reagierte.
Die Hausherren kamen durch einen satten Schuss aus gut 18m direkt unter die Latte von Georg Weber in der 23. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer.
Doch das blieb die einzige wirklich gefährliche Torraumszene des TuS in der ersten Halbzeit.
Die blau-weißen (in schwarzen Trikots spielend) erhöhten vor der Pause durch einen herrlichen Kopfball von Marc Rudolphi nach Flanke von Benjamin Lessmeister auf 3:1 (38.) und kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte der sehr aktive und für die C-Klasse eindeutig zu schnelle Robert Smitherman das 1:4 nach herrlich vorgetragenem Konterfußball auf Vorarbeit von Benedikt Kerbel und Joshua Schirra.
Nach der Pause machte Benjamin Feth mit seinem zweiten Treffer zum 1:5 (48.) klar, dass man hier nicht gewillt war, das Spiel nochmal aus der Hand zu geben. Benedikt Kerbel erhöhte auf 1:6 (65.) und traf kurz darauf nochmal die Latte. Marc Rudolphi schnürte in der 70. Minute seinen Doppelpack zum 1:7.
Die Olympia spielte phasenweisen tollen Fußball mit schönen Kombinationen und hätte noch das ein oder andere Tor mehr schießen können. In den letzten 20 Minuten kam der TuS noch zur ein oder anderen Aktion vor dem Ramsteiner Tor, aber auch der Keeper Sven Meier zeigte, dass er hellwach und voll im Spiel war und parierte zweimal glänzend im eins gegen eins.
Durch den Sieg konnte sich die Zweite Mannschaft an der Tabellenspitze festsetzen und die Mannschaften von der SG Breitenbach/Dunzweiler II und vom FV Kindsbach II ein bisschen unter Druck setzen. Beide haben aber noch keine 11 Saisonspiele absolviert. jla

Weitere Informationen:

Am Wochenende steht das Oktoberfest mit Kuchenverkauf durch die „Olympia-Jugend“ an. Deshalb spielen die aktiven Mannschaften bereits am Samstag:
14 Uhr: FVO II – Spvgg. Glanbrücken II
16 Uhr: FVO I – FV Bruchmühlbach I
Alle Fußballfreunde sind herzlich zu diesen Begegnungen eingeladen.

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.