Naherholungsgebiet „Seewoog“ Miesenbach offiziell eröffnet
Ort der Ruhe und des Austauschs

Die Eröffnung fand im kleinen Rahmen statt  Foto: Walter
2Bilder
  • Die Eröffnung fand im kleinen Rahmen statt Foto: Walter
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Von Stephanie Walter

Ramstein-Miesenbach.Die Seerosen blühen, gekühlte Getränke stehen bereit und die Spielgeräte werden fleißig eingeweiht: Am Freitag, 28. August, wurde der „Seewoog“ in Miesenbach offiziell für die Bevölkerung frei gegeben. Ein Eröffnungsfest soll folgen, wenn es die Corona-Pandemie zulässt.

Der „Seewoog“ sei ein Geschenk an alle Bürgerinnen und Bürger der Großgemeinde, das eigentlich zur Kerwe übergeben werden sollte, die in diesem Jahr wegen der Corona-Krise entfallen musste, so Bürgermeister Ralf Hechler.
Er begrüßte die Gäste und bedankte sich bei allen, die zu dem Projekt beigetragen haben, darunter die Vertreter aus Politik, dem öffentlichen Leben und die Mitglieder verschiedener Vereine sowie die Bauausführenden Firmen und beteiligten Unternehmen.
In seiner Rede blickte Hechler zurück auf den Werdegang des besonderen Projektes. Nachdem im Jahr 2016 das Thema im Raum stand, wie die Zukunft des „Seewogs" aussehen könnte, sei man in einer ersten Bürgerversammlung noch skeptisch gewesen, ob das Projekt auch umgesetzt werden wird. Nach und nach kristallisierten sich verschiedene Vorschläge heraus, sodass das Naherholungsgebiet heute ein Kleinod mit Biotop, Seeterrasse, Spielplatz, Kneippanlage, Grillmöglichkeiten und Kiosk ist. Die Bauarbeiten sind bis auf einige Restarbeiten abgeschlossen. Ideen für die Zukunft sind ebenfalls vorhanden.
Insgesamt wurden von den veranschlagten 1,6 Millionen Euro bisher 1,5 Millionen Euro für das Projekt benötigt. Als Leader-Region konnte sich Ramstein-Miesenbach über 500.000 Euro EU-Fördermittel freuen. Die Reichwaldgenossenschaft steuerte zusätzlich 400.000 Euro bei.
„Jeder soll hier kostenlos Ruhe und Austausch finden. Das bedeutet aber auch, dass der ’Seewoog’ ein Ort mit Naherholungswert für Familien bleiben soll“, betonte Hechler.
Eine übermäßige Nutzung für Veranstaltungen werde es nicht geben. Auch kann der „Seewoog“ nicht für Hochzeiten oder größere Familienfeiern genutzt werden. Zum Abschluss rief Hechler die Bevölkerung auf, dazu beizutragen, dass die schöne Anlage auch in Zukunft gepflegt bleibt.
Im Anschluss an die Eröffnungsrede wurde das Naherholungsgebiet von Pfarrer Tobias Dötzkirchner und Diakon Martin Pletsch gesegnet. sw

Die Eröffnung fand im kleinen Rahmen statt  Foto: Walter
Bürgermeister Ralf Hechler mit Thea Rummel und Nicole Frichert. Die früheren Schülerinnen des Reichswald Gymnasiums haben die Infotafeln für den „Seewog“ gestaltet  Foto: Walter
Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Baumwipfelpfade sind ein Spaß für die ganze Familie

Spaß auf dem Baumwipfelpfad
Über den Wipfeln

Baumwipfelpfad. Die gewohnten Pfade verlassen und die Natur aus neuer Perspektive erleben - auf den Baumwipfelpfaden im Schwarzwald und an der Saarschleife genießt man ganzjährig die Welt zwischen den Baumkronen auf über 20 Metern Höhe. Die rund 1250 Meter langen Pfade schlängeln sich mit einer sanften Steigung immer höher durch Buchen, Eichen, Fichten und Kiefern und eröffnen unbekannte Blickwinkel auf den heimischen Wald. Zudem sorgen zahlreiche Lern- und Erlebnisstationen auf dem für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Naturpark Freisen gibt es auch Adler zu sehen.

Naturwildpark Freisen bei St. Wendel im Saarland
Faszination Tierreich

Naturwildpark Freisen. Tiere von A wie Adler bis Z wie Ziege erlebt man im Naturwildpark Freisen bei Sankt Wendel im Saarland. Hier beobachtet man Tiere, die man in freier Wildbahn kaum je zu Gesicht bekommt. Höhepunkte sind die Flugshows der Falknerei und die täglichen Fütterungen der Waschbären und der Berberaffen. Plötzlich stürzt der Falke hinab, fliegt über die Köpfe der Zuschauer hinweg und landet punktgenau auf dem Handschuh des Falkners, wo er zur Belohnung etwas zu fressen bekommt....

Ausgehen & GenießenAnzeige
Genuss für Mountainbiker: Flowtrail in Ottweiler

Wandern und Downhill in Neunkirchen
Im Flow

Neunkirchen im Saarland. Action und Ruhe – beides bietet die Region Neunkirchen im Saarland gleichermaßen. Der Flowtrail für Mountainbiker garantiert spannende Abfahrten in drei Schwierigkeitsgraden und verschiedene Premiumwanderwege sorgen für wechselnde Landschaftseindrücke und herrliche Aussichten. Und beim Wandern kann man hier die Seele richtig baumeln lassen, wenn man sich am Startpunkt eine Hängematte ausleiht. Die Hängematten gibt es für die jeweils acht Kilometer langen...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen