Sportbund Pfalz
Die Nachfolge von Rolf Salinger ist weiterhin offen

Nils Heß, Wolfgang Klys, Tristan Werner (von links)
  • Nils Heß, Wolfgang Klys, Tristan Werner (von links)
  • Foto: Sportbund Pfalz
  • hochgeladen von Tim Altschuck

Pirmasens. Coronabedingt werden derzeit die noch ausstehenden Sportkreistagungen des Sportbundes Pfalz online per Videoversammlung durchgeführt. Bei der Tagung des Sportkreises Pirmasens am vergangenen Dienstagabend waren nur acht von insgesamt 64 Vereinen digital dabei. Lediglich vier beteiligten sich an der Wahl. Die Position des Sportkreisvorsitzenden konnte nicht besetzt werden.

Auf der fünften Online-Sportkreistagung des Sportbundes Pfalz konnte der einzige Kandidat für den Vorsitz, Hartmut Kling vom TuS Winzeln, nicht die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinen. Er erhielt von den vier Vereinen, die an der Wahl teilnahmen, je 3 Ja- und 3 Nein-Stimmen. „Für uns ist das in zweifacher Hinsicht eine Enttäuschung“, sagte Sportbund-Vizepräsident Tristan Werner, der die Wahlleitung der Sportkreistagung übernahm: „Enttäuscht sind wir einerseits von der sehr geringen Beteiligung der Vereine und andererseits natürlich, dass wir die Stelle des Vorsitzenden nicht besetzen konnten. Wir werden jetzt intern besprechen, wie und wann wir die Position besetzen.“

Zu Beginn der Tagung hatten sich acht Vereine eingeloggt. Einstimmig wiedergewählt wurde Wolfgang Klys als stellvertretender Sportkreisvorsitzender, der seit 2012 für den Sportbund in dieser Funktion aktiv ist. Neu gewählt wurde Sportkreisjugendleiter Nils Heß vom Budo-Club Samurai Pirmasens-Niedersimten. Er trat die Nachfolge von Ina Gebhard an, die vier Jahre Sportkreisjugendleiterin war.

Rolf Salinger, der als Vorsitzender nicht mehr antrat, hatte das Amt im Jahr 2012 übernommen. In seinem Bericht ging er auf einige Förderungen des Sportbundes Pfalz im Zeitraum von 2016 bis 2019 ein. „Insgesamt erhielten unsere Vereine im Kreis fast 3.000 Euro für Baumaßnahmen an ihren Sportstätten und -anlagen. In diesem Jahr liegen die Förderungen schon bei über 20.000 Euro. Zudem haben wir 12 neue Übungsleiter im C-Breitensport und drei neue Vereinsmanager im Sportkreis hinzubekommen“, so Salinger. Sonderförderungen für Vereine gab es durch die Sportjugend Pfalz in Höhe von über 1.300 Euro. Zwei Clubs erhielten mit Unterstützung des Sportbundes Defibrillatoren für ihre Anlage.

Sportbund Pfalz-Vizepräsident Tristan Werner übernahm die Moderation und Wahlleitung der Tagung. Er dankte dem gesamten Sportkreismitarbeiter-Team für ihre Arbeit und lobte insbesondere die Leistungen und den Einsatz Rolf Salingers in seiner achtjährigen Amtszeit. Tristan Werner ging auch auf die Herausforderungen für die Sportvereine seit der Corona-Krise ein: „Der Sport muss in solchen Zeiten in Bewegung bleiben. Sie haben mit ihren Vereinen bisher gezeigt, dass sie solche Krisensituationen gut meistern können. Dafür möchte ich ihnen danken.“

Sportkreismitarbeiter des Sportbundes Pfalz

Die Sportkreismitarbeiter des Sportbundes Pfalz sind wichtige Repräsentanten sowohl bei Vereinen als auch bei kommunalen Stellen. Sie sind ehrenamtlich tätig und werden alle vier Jahre auf den Sportkreistagungen von den Vereinsvertretern gewählt. In den 16 Sportkreisen der Pfalz, die identisch sind mit den Kreisen und kreisfreien Städten, gibt es jeweils drei Positionen zu besetzen: Vorsitzender, Stellvertreter und Jugendleiter.

Ihre Aufgaben sind vielfältig. Sportkreismitarbeiter vertreten den Sportbund Pfalz offiziell bei Vereinsjubiläen, Sportveranstaltungen und anderen Aktivitäten im Sportkreis. Sie führen Sportbund-Ehrungen im Verein durch, sind Vermittler bei Meinungsverschiedenheiten und nehmen Vereinsprüfungen hinsichtlich der ordnungsgemäßen Verwendung von Übungsleitermitteln und der korrekten Mitgliedermeldung vor.

Darüber hinaus informieren sie über die Serviceleistungen des Sportbundes Pfalz und vertreten den organisierten Sport in kommunalen Gremien wie beispielsweise dem Sportstättenbeirat. Die Sportkreismitarbeiter begutachten auch geplante Baumaßnahmen der Vereine hinsichtlich der Förderung durch den Sportbund Pfalz. uck/ps

Autor:

Tim Altschuck aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen