Ausstellung in der Lutherkirche will zum Nachdenken anregen
Wenn Hungersnöte auf Verschwendung treffen ...

"Ernährung global" heißt eine Ausstellung in der Lutherkirche in Pirmasens. Foto: Kling
2Bilder
  • "Ernährung global" heißt eine Ausstellung in der Lutherkirche in Pirmasens. Foto: Kling
  • hochgeladen von Andrea Kling

Pirmasens. Wer sich in diesen Tagen in der Lutherkirche die Ausstellung „Ernährung global“ anschaut, dem vergeht (fast) der Appetit. Auf der einen Seiten hungern die Menschen, auf der anderen Seite landen jährlich rund 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel auf der Müllkippe.
Die Bürgerstiftung Pfalz hat auf neun Bannern viel Wissenswertes über zentrale Aspekte der globalisierten Landwirtschaft und Welternährung zusammengestellt, die bis zum 27. Juli täglich von 11 bis 13 Uhr in der Lutherkirche besichtigt werden können.
In der Ausstellung werden Themen wie „Hunger und Übergewicht“, „Landgrabbing“, Fleischkonsum, Umweltschäden und Klimakiller aber auch „Virtuelles Wasser“ auf klare und verständliche Weise dokumentiert.
Das Fazit ist eigentlich logisch: Ein Kurswechsel muss her. Deshalb werden auf Schautafeln auch Projekte und Initiativen in Deutschland dargestellt, die mit innovativen Ansätzen eine zukunftsfähige Landwirtschaft und Ernährung ermöglichen.
Mit der Präsentation will die Bürgerstiftung Pfalz die Verbraucher zum Nachdenken, aber auch zum Handeln anregen. Denn eines der Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, die vor drei Jahren von allen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet wurde, heißt: „Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern“. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. (ak)

"Ernährung global" heißt eine Ausstellung in der Lutherkirche in Pirmasens. Foto: Kling
Die Themen, wie Lebensmittelverschwendung, regen zum Nachdenken an. Foto: Kling
Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen