Sanierung der Felsentreppe in Pirmasens im Plan
Mosaik-Atelier geöffnet

Bunte Motive für die Felsentreppe in Pirmasens.
  • Bunte Motive für die Felsentreppe in Pirmasens.
  • Foto: Stadt Pirmasens
  • hochgeladen von Roland Kohls

Pirmasens. In Pirmasens entsteht derzeit das wahrscheinlich größte Mosaik in Rheinland-Pfalz. Der schmucklose Turm der Felsentreppe in der Schäferstraße verwandelt sich bis zum Spätsommer durch eine schillernde Verkleidung zu einem echten Hingucker – mit farbenfrohen Motiven aus Flora und Fauna.
Aktuell wird das Funktionsbauwerk aus den Jahren 1969 /1970 Instand gesetzt. Die Arbeiten liegen im Zeitplan. Gerade wurde großflächig der Spritzbeton aufgetragen, aktuell wird gespachtelt, bevor mit dem neuen Belag der Treppenstufen begonnen wird. Voraussichtlich Mitte August startet die Montage der einzelnen Mosaikfliesen.
Während die Bauarbeiter mit schwerem Gerät zugange sind, sind bei den Künstlern im „gläsernen Atelier“ echte Handarbeit und viel Fingerspitzengefühl gefragt. Noch bis Freitag, 26. Juli, stehen die Türen der temporären Werkstatt in der ehemaligen Rheinberger-Gastronomie für Besucher offen. Interessierte können der aus Chile stammenden Projektleiterin Isidora Paz-López und deren internationalen Gästen täglich von 10 bis 17 Uhr über die Schulter schauen. Dabei erfahren die Besucher mehr über die handwerklichen Techniken. Die Künstler bringen sich als Freiwillige in das deutschlandweit einmalige Projekt aktiv ein. Für Donnerstag, 25. Juli, ist im Dynamikum (Seminarraum 1) ein Präsentationsabend geplant. Ab 19 Uhr stellen Mosaik-Künstler sich und ihre Arbeiten vor. Der Eintritt ist frei. rk/ps

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.