Erholsame Stunden in Venningen
Kleines aber feines Dorffest

Ganz im Zeichen bayrischen Flairs stand das Kerwejubiäum im letzten Jahr.
5Bilder
  • Ganz im Zeichen bayrischen Flairs stand das Kerwejubiäum im letzten Jahr.
  • Foto: Pacher
  • hochgeladen von Markus Pacher

Venningen. Traditionell läutet das kleine Rathaus-Glöckchen, wenn es in Venningen etwas zu feiern gibt. Diesmal, am ersten Septemberwochenende, lädt das Bimmeln zur Venninger Kerwe auf dem Alten Schulhof ein.

Im großen Festzelt fungiert die Freiwillige Feuerwehr als Hauptgastgeber nun schon seit mehr als 50 Jahren. Einige haben bestimmt noch das 50-jährige Ausschank-Jubiläum von letztem Jahr in Erinnerung. Das fulminante bayrische Flair, das typische Fest-Bier und Preise wie „vor fuffzich Johr“ waren prägend für dieses Dorffest. Unter Insidern gilt die Venninger Dorfkerwe schon lange als Geheimtipp für erholsame Stunden für die ganze Familie. Hier stimmt auch das Ambiente: „Liebevoll hergerichtete Winzerhöfe und ein gut erhaltener Dorfkern prägen das Ortsbild“, so die Worte des Ortsbürgermeisters Jürgen Leibfried auf den Internetseiten der kleinen Gäu-Gemeinde.
Heuer öffnet das Feuerwehrzelt seine Pforten wieder samstags, 31. August, ab 18 Uhr. Die Feuerwehr verwöhnt ihre Gäste an allen Kerwetagen wie gewohnt mit kulinarischen Spezialitäten und Weinen von prämierten Venninger Winzern. Darüber hinaus kommen natürlich auch die Freunde echter Pfälzer Hausmannskost auf ihre Kosten. Als besonderes Angebot wird am Kerwesonntag Rindergulasch mit Spätzle und Salat, am Kerwemontag frisch gegrillte Schweinshaxen sowie am Kerwedienstag knusprige Grillhähnchen serviert. Zusätzlich öffnet von Samstag bis Dienstag ab 21 Uhr die Feuerwehr-Bar in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses. Zu einem Gottesdienst, mitgestaltet vom Kirchenchor und den Venninger Trompetern, lädt die Kirchengemeinde am Sonntag, 1. September, um 10.30 Uhr ein. Und insbesondere für die Kleinen darf das klassische Kinderkarussell nicht fehlen. Ein Schieß- und Süßigkeiten-Stand runden schließlich das kleine aber feine Dorffest ab.
Über sämtliche Kerwetage hinweg bieten die Venninger Weingüter und Straußwirtschaften wieder ein reichhaltiges Speiseangebot für alle Geschmäcker. Eine besondere Rolle spielt natürlich dabei der weithin bekannte Venninger „Neue“. Zum gemütlichen Beisammensein bei leckerem Kaffee und hausgemachtem Kuchen lädt am Samstag und Sonntag außerdem „Caro’s Café & Style“ in der Hauptstraße ein.
Der traditionelle Kerwe-Ausklang findet wie immer am Dienstag, 3. September, ab 19 Uhr im großen Festzelt statt. Neben der Wehrführung sprechen auch der Bürgermeister Jürgen Leibfried sowie die Venninger Weinprinzessin Lena I. und die neuen Traubensafthoheiten Alena und Johann ein paar Grußworte im Festzelt. pac/ps

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.