Programm „Energieeffiziente Wärmenetze“ verlängert
Bewerbungsstichtag 15. August

Durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien sollen Abhängikeiten reduziert und CO2-Emissionen eingespart werden
  • Durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien sollen Abhängikeiten reduziert und CO2-Emissionen eingespart werden
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Jessica Bader

Baden-Württemberg. „Weit mehr als 60 geförderte Wärmenetze mit über 156 Kilometern Leitungslänge und 2.800 Hausanschlüssen sowie jährlichen CO2-Einsparungen von fast 33.000 Tonnen – das sind die Erfolgskennzahlen unseres Förderprogramms „Energieeffiziente Wärmenetze„ aus den vergangenen sechs Jahren“, sagte Energieministerin Thekla Walker am 20. Juni in Stuttgart. Deshalb sei die Entscheidung, dieses Programm zu verlängern und bis Ende Juni 2023 fortzuführen, nur logisch und folgerichtig.

Abhängigkeiten reduzieren

„Mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien reduzieren wir unsere Abhängigkeit von fossilen Energieträgern, verringern die Energiepreise und sparen schädliche CO2-Emissionen ein“, ergänzte die Ministerin. „Den Ausbau der Erneuerbaren jetzt noch stärker zu forcieren, ist deshalb das Gebot der Stunde. Mit unserer Task Force “Erneuerbare Energien„ gehen wir als Landesregierung diese Beschleunigung an, schaffen Flächen frei und lösen die Bremsen bei der Energiewende.“
Potenzial sieht die Task Force auch beim Wärmesektor, der mit rund 50 Prozent den größten Anteil am Endenergieverbrauch ausmacht. „Jetzt heißt es, den Wärmebedarf von Gebäuden durch ambitionierte Sanierungen konsequent zu reduzieren und den verbleibenden Bedarf an Wärme vor allem mit CO2-armen Energien zu decken“, betonte Walker. Einen großen Beitrag liefern dabei Wärmenetze, die es ermöglichen, erneuerbare Energien, hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung und Abwärme effizient zu nutzen.

Förderprogramm bis Juni 2023 verlängert

Den Aus- und Neubau solcher Wärmenetze unterstützt das Umweltministerium mit seinem langjährigen Förderprogramm „Energieeffiziente Wärmenetze“, dessen Laufzeit nun bis Juni 2023 verlängert wurde. Es richtet sich an Kreise, Kommunen, aber auch an Unternehmen, Zweckverbände oder Einrichtungen des öffentlichen Rechts. Die Investitionsförderung erfolgt dabei in Form eines Zuschusses von bis zu 20 Prozent der förderfähigen Kosten und maximal bis zu 200.000 Euro. Über zusätzliche Boni kann der Betrag auf bis zu maximal 400.000 Euro je Investitionsvorhaben erhöht werden.
Die neue Verwaltungsvorschrift zum verlängerten Förderprogramm kann ab heute auf der Internetseite des Umweltministeriums abgerufen werden. Offiziell tritt sie am Tag ihrer offiziellen Verkündung im Gemeinsamen Amtsblatt des Landes Baden-Württemberg (GABL) in Kraft, die voraussichtlich am 29. Juni erfolgen wird. Nächster Stichtag für die Bewerbung ist bereits der 15. August. Weitere Bewerbungsrunden werden voraussichtlich im Winter 2022 und Frühjahr 2023 folgen. ps

Weitere Informationen:

Nähere Informationen, Hinweise für die Antragstellung und Fristen zum Förderprogramm finden sich unter
www.um.baden-wuerttemberg.de

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Einstmals führte die berühmte Kettenbrücke über den Neckar.
8 Bilder

Redaktionsserie im Jubiläumsjahr Teil 1 bis 4
200 Jahre Sparkasse Rhein Neckar Nord

Sparkasse Rhein Neckar Nord - So hat alles angefangen (I) Gründungsgeschichte. Am 18. Juli 2022 feiert die Sparkasse Rhein Neckar Nord ihr 200-jähriges Jubiläum. Bis zum genauen Datum sind es noch ein paar Wochen, aber der 200ste Geburtstag wird schon ein wenig vorgefeiert. Mit einer gemeinsamen Serie wollen das Wochenblatt Mannheim und die Sparkasse Rhein Neckar Nord in den folgenden Monaten den Werdegang dieser Institution noch einmal Revue passieren lassen. Angefangen hat alles am 18. Juli...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Arbeitsalltag wurde immer digitaler.
2 Bilder

200 Jahre Sparkasse Rhein Neckar Nord – 5. Teil
Digitalisierung des Arbeitsalltags

Mannheim. Zur Gründungszeit der Sparkasse gibt es noch gar keine hauptamtlichen Sparkassenmitarbeiter. Sie sind städtische Beamte, die ihre Tätigkeit bei der Sparkasse nur nebenamtlich ausführen – selbst die Leitung. Zu Beginn ist Carl Mayer (1784-1856) „Erster Cassier“ der Sparkasse Mannheim. Mayer war Handelsmann und städtischer Beamter. Die Spareinlagen der Bürgerinnen und Bürger nimmt er entgegen und verwaltete sie. 1855 scheidet Carl Mayer mit stolzen 71 Jahren aus Altersgründen aus – die...

LokalesAnzeige
3 Bilder

Online-Nachmeldung geöffnet
BAUHAUS Firmenlauf Mannheim

Am Mittwoch, 22. Juni findet der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim endlich wieder live statt. Über 2.200 Teilnehmer:innen aus mehr als 160 Firmen haben sich bereits für diese sportliche Betriebsversammlung angemeldet. Dazu zählt auch das aktuell größte Team von Titelsponsor BAUHAUS mit 185 motivierten Firmenläufer:innen, gefolgt von engelhorn sports und dem Team von Accenture auf den aktuellen Plätzen 2 und 3 der größten Läuferteams. All diejenigen, die unbedingt noch dabei sein wollen, können sich...

SportAnzeige
Individuelles Personal and Professional Coaching entlang des Rheins zwischen Mannheim / Ludwigshafen und Karlsruhe: Coach Frank-Ringo Schrader begleitet seine Kunden auf dem Weg zu ihrem sportlichen Ziel.
4 Bilder

Personal Trainer Mannheim: Coach für persönliche Fitness und Physiotherapeut

Mannheim / Karlsruhe. Frank-Ringo Schrader bringt als Physiotherapeut & Personal Trainer Bewegung in das Leben seiner Kunden. "Ich mache Sie wieder fit - mental und körperlich." So beschreibt der Physiotherapeut und Personal Trainer sein Coaching, das er in der Region rechts und links des Rheins zwischen Ludwigshafen / Mannheim und Karlsruhe anbietet. Das pfälzische Harthausen / Dudenhofen / Speyer - nahe Ludwigshafen und Mannheim - ist die Basis des Physio-Sergeants. Von dort startet er zu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.