Tornados Mannheim feiern zwei wichtige Heimsiege
Heiß ersehnte Erfolgserlebnisse

Matias Robles (Mannheim Tornados) auf dem Weg zur Homeplate.
  • Matias Robles (Mannheim Tornados) auf dem Weg zur Homeplate.
  • Foto: PIX-Sportfotos
  • hochgeladen von Christian Gaier

Baseball. Zwei wichtige und heiß ersehnte Erfolgserlebnisse durften die Mannheim Tornados am vergangenen Sonntag in der 1. Baseball-Bundesliga Süd bejubeln. So fuhr der Rekordmeister im Kampf um den Klassenerhalt zwei Heimsiege gegen den Mitkonkurrenten Tübingen Hawks ein.

Obwohl die erste Partie mit 16:7 am Ende dann doch deutlich an die Tornados ging, war im Mannheimer Robert-Clemente-Field hinter dem Carl-Benz-Stadion lange Spannung angesagt, stand es doch nach der oberen Hälfte des achten Innings zwischen Mannheim und Tübingen 7:7-Unentschieden, ehe das Team von Tornados Spielertrainer Juan Martin in der unteren Hälfte des achten Innings eine neun Punkte-Rally hinlegte, zu der Martin selbst einen Two Run-Homerun beitrug, der schon im sechsten Inning gleiches vollbracht hatte.

Toppen konnte dies allerdings Luis Diaz, der mit einem Grand-Slam-Homerun vier Runs für die Hausherren auf die Anzeigetafel brachte. Carlos Perdomo sorgte mit einem Two Run-Double für das 16:7 und da den Gästen im neunten Inning nichts mehr gelang, blieb es auch bei diesem Spielstand und den Sieg durfte Pitcher Daniel Gosselin für sich verbuchen, der über fünf Innings für die Mannheimer auf dem Wurfhügel stand. Auch Spiel zwei gegen die Tübingen Hawks ging mit 14:9 an die Tornados, die sich dabei allerdings zunächst mit einem 0:3-Rückstand konfrontiert sahen. Die Hausherren hatten es Merlin Bendlin zu verdanken, dass es bald 3:3 stand, denn nachdem er zuvor zwei Läufer ins Ziel geschlagen hatte, erlief er bei einem Error der Gäste schließlich selbst den 3:3-Ausgleich. Im sechsten Inning hatten es die Tornados dann auch Routinier Dominik Höpfner zu verdanken, dass drei weitere Runs auf der Anzeigetafel landeten, was zu diesem Zeitpunkt die 11:6-Führung für die Hausherren bedeutete. Im achten Inning packten beide Teams noch jeweils drei Runs zum 14:9-Endstand drauf und die obere Hälfte des neunten Innings konnten die Hawks nicht mehr zum Ausgleich nutzen.

Durch die beiden Siege haben die Tornados nun Tübingen in der Tabelle überholt und sind Sechster. Schon an Fronleichnam hatten die „Wirbelwinde“ den Spitzenreiter Regensburg Legionäre zu Gast und während Spiel eins mit 4:14 deutlich verloren ging, wäre bei der 1:7-Niederlage in Spiel zwei schon etwas mehr für die Hausherren drin gewesen, die in den ersten drei Innings aber kein Kapital daraus schlugen, dass sie Runner in Scoring Position hatten. Am Samstag (14 Uhr) und Sonntag (13 Uhr) ist mit den Mainz Athletics nun ein Team im Roberto-Clemente-Field zu Gast, das hofft, der Abstiegsrunde vielleicht doch noch entgehen zu können und stattdessen in die Play-offs einzuziehen. va

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Einstmals führte die berühmte Kettenbrücke über den Neckar.
8 Bilder

Redaktionsserie im Jubiläumsjahr Teil 1 bis 4
200 Jahre Sparkasse Rhein Neckar Nord

Sparkasse Rhein Neckar Nord - So hat alles angefangen (I) Gründungsgeschichte. Am 18. Juli 2022 feiert die Sparkasse Rhein Neckar Nord ihr 200-jähriges Jubiläum. Bis zum genauen Datum sind es noch ein paar Wochen, aber der 200ste Geburtstag wird schon ein wenig vorgefeiert. Mit einer gemeinsamen Serie wollen das Wochenblatt Mannheim und die Sparkasse Rhein Neckar Nord in den folgenden Monaten den Werdegang dieser Institution noch einmal Revue passieren lassen. Angefangen hat alles am 18. Juli...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Arbeitsalltag wurde immer digitaler.
2 Bilder

200 Jahre Sparkasse Rhein Neckar Nord – 5. Teil
Digitalisierung des Arbeitsalltags

Mannheim. Zur Gründungszeit der Sparkasse gibt es noch gar keine hauptamtlichen Sparkassenmitarbeiter. Sie sind städtische Beamte, die ihre Tätigkeit bei der Sparkasse nur nebenamtlich ausführen – selbst die Leitung. Zu Beginn ist Carl Mayer (1784-1856) „Erster Cassier“ der Sparkasse Mannheim. Mayer war Handelsmann und städtischer Beamter. Die Spareinlagen der Bürgerinnen und Bürger nimmt er entgegen und verwaltete sie. 1855 scheidet Carl Mayer mit stolzen 71 Jahren aus Altersgründen aus – die...

LokalesAnzeige
3 Bilder

Online-Nachmeldung geöffnet
BAUHAUS Firmenlauf Mannheim

Am Mittwoch, 22. Juni findet der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim endlich wieder live statt. Über 2.200 Teilnehmer:innen aus mehr als 160 Firmen haben sich bereits für diese sportliche Betriebsversammlung angemeldet. Dazu zählt auch das aktuell größte Team von Titelsponsor BAUHAUS mit 185 motivierten Firmenläufer:innen, gefolgt von engelhorn sports und dem Team von Accenture auf den aktuellen Plätzen 2 und 3 der größten Läuferteams. All diejenigen, die unbedingt noch dabei sein wollen, können sich...

SportAnzeige
Individuelles Personal and Professional Coaching entlang des Rheins zwischen Mannheim / Ludwigshafen und Karlsruhe: Coach Frank-Ringo Schrader begleitet seine Kunden auf dem Weg zu ihrem sportlichen Ziel.
4 Bilder

Personal Trainer Mannheim: Coach für persönliche Fitness und Physiotherapeut

Mannheim / Karlsruhe. Frank-Ringo Schrader bringt als Physiotherapeut & Personal Trainer Bewegung in das Leben seiner Kunden. "Ich mache Sie wieder fit - mental und körperlich." So beschreibt der Physiotherapeut und Personal Trainer sein Coaching, das er in der Region rechts und links des Rheins zwischen Ludwigshafen / Mannheim und Karlsruhe anbietet. Das pfälzische Harthausen / Dudenhofen / Speyer - nahe Ludwigshafen und Mannheim - ist die Basis des Physio-Sergeants. Von dort startet er zu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.