Arbeiten für die neuen Planken in Mannheim am 8. Januar wieder aufgenommen
Altes Pflaster entfernen, Leerrohre verlegen und Untergrund neu aufbauen

Das neue Pflaster auf den neuen Planken.  Foto: Prosswitz

Mannheim. Mit dem Ende der baustellenfreien Weihnachtspause starten die Arbeiten rund um die „Neuen Planken 2019“ am Dienstag, 8. Januar, in den Quadraten O 2, O 4, O 6 und P 1. Im Rahmen der Tiefbau- und Pflasterarbeiten wird das alte Pflaster entfernt, Leerrohre verlegt und der Untergrund für das neue Pflaster neu aufgebaut. Zudem werden die Schlitzrinnen für die Entwässerung verlegt. Mit der Verlegung des neuen Pflasters werden die Bauabschnitte fertig gestellt und für die Fußgänger wieder freigegeben.
Damit die Bereiche mit Gastronomie ab dem Beginn der umsatzstarken Zeit im Frühling überwiegend uneingeschränkt nutzbar sind, laufen die Arbeiten vor den genannten Quadraten annähernd gleichzeitig. Diese mit dem Handel abgestimmte Vorgehensweise wurde schon im Vorjahr umgesetzt.
Geschäfte und Gastronomie auf den Planken sind auch nach der Wiederaufnahme der Arbeiten weiterhin uneingeschränkt erreichbar. Der Zugang zu den Häusern und Geschäften wird durchgehend möglich sein, etwa über eine provisorische Oberfläche oder Fußgängerbrücken. Auch die Stadtbahnen fahren alle Haltestellen in den Planken ohne Einschränkungen an.ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen