Malsch - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Es fließt: In der Rampe des Autotunnels in der Ludwig-Erhard-Allee werden die Notwege betoniert.
4 Bilder

Blick in den Karlsruher Untergrund / Buddelei im Blick
Pausenlos fließt in der Karlsruher Kriegsstraße der Beton

Karlsruhe. Im Mittelteil der Kriegsstraße läuft der Tunnelbau in vollen Zügen: Beim Umbau der einst bis zu zehn Spuren breiten innerstädtischen Durchgangsstraße zu einem Boulevard mit einer oben liegenden Gleistrasse und einem darunter liegenden Autotunnel entsteht der Rohbau aktuell im den Baufeldern W 3 und W 4 zwischen Lammstraße und Ettlinger Tor sowie im Baufeld O 4 zwischen Ettlinger Tor und Meidingerstraße. Hier fließt der Beton pausenlos zur Herstellung der Tunnelsohle, der...

Freudestrahlend nahmen Rainer und Bärbel Klein als stolze Besitzer eines nagelneuen Citroën C3 den Autoschlüssel von Philipp Engel vom Autohaus Fischer entgegen.

Gewinn des Wochenblatt-Weihnachtspreisrätsels in Landau übergeben
Ein Traum geht für Rainer Klein in Erfüllung

Von Markus Pacher Landau. Groß war die Begeisterung bei der Übergabe des nagelneuen Citroën C3 an unseren Hauptgewinner des Wochenblatt-Weihnachtspreisrätsels im Autohaus Fischer am vergangenen Donnerstag. Gemeinsam mit Ehefrau Bärbel nahm Rainer Klein den flotten weißen Flitzer freudestrahlend entgegen. Viele tausend Leser hatten an dem Rätsel, bei dem es sechs Persönlichkeiten aus unserem Verbreitungsgebiet zu erraten galt, teilgenommen, aber nur einer konnte gewinnen.„Als der Anruf...

Neue Strukturen für das Polizeipräsidium Karlsruhe
11 Reviere, 25 Posten für die Polizei

Polizeipräsidentin Caren Denner und Polizeivizepräsident Hans Matheis (Bild) informieren über die Auswirkungen der neuen Polizeistruktur 2020 - unter anderem mit dem "Abgang" des neuen Polizeipräsidium Pforzheim - über Orga und Zuständigkeiten. Künftig ist wieder "nur" der Stadt- und Landkreis der Bereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe. In der Struktur gibt's jetzt 11 Polizeireviere und 25 Polizeiposten - von Philippsburg bis Ettlingen, von Karlsruhe bis Bretten - statt wie früher 17...

Ehrenmedaillen für Ingrid Ehrle, Veronika Bauer, Sibylla Thoma, Nicole Schumacher-Tschan und Bernhard Heinzler – mit OB Arnold foto: Stadt Ettlingen

Oberbürgermeister Johannes Arnold zeichnete auch engagierte Bürger in Ettlingen aus
„Gemeinsam um das Beste für die Stadt ringen“

Ettlingen. 2020 warten viele Herausforderungen auf die Stadt, deren Bewältigung vor allem einer Grundlage bedürfen: der Gemeinsamkeit. Es gibt viel zu tun im gerade erst begonnenen Jahr, machte Oberbürgermeister Johannes Arnold zu Beginn seiner Rede beim Neujahrsempfang deutlich. Zahlreiche Bürger, Vertreter von Vereinen und Institutionen, Kirchen und Parteien lauschten in der voll besetzten Stadthalle den Worten des Stadtoberhauptes, das ein Ende parteipolitischen Gezänks forderte: „Wir...

Kreative Ansätze gesucht foto: Archiv/onuk

Vortrag am 22. Januar am Karlsruher KIT
„Warum Bioökonomie?“

Karlsruhe. „Warum Bioökonomie? Wie wir die Welt verändern können“ heißt es bei einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Christine Lang, der Vorsitzenden des Bioökonomierats, am Mittwoch, 22. Januar, ab 18.30 am KIT – im Festsaal, Adenauerring 7. Im Anschluss daran findet eine öffentliche Podiumsdiskussion statt, bei der Fragen und Anregungen eingebracht werden können. Ob Biokraftstoffe, Bioenergien, Antibiotikaresistenzen oder Bioplastik: Am Ende der Diskussion gibt’s zudem einen „Posterwalk“,...

Volle Konzentration
4 Bilder

Cotton McAloon begeistert auch abseits von "Crazy Palace" in Karlsruhe
Erfolgreich auch mit der Scheibe

Karlsruhe. „Es macht großen Spaß, besonders diese Nähe zum Publikum. Man kann schön mit den Besuchern interagieren“, freut sich Cotton McAloon, der abends bei der "Dinnershow Crazy Palace" in Karlsruhe das Publikum begeistert, dabei mit Keulen und Bällen seine Kreativität und Lebensfreude zum Ausdruck bringt. Der 54-jährige McAloon hat aber noch eine andere Passion, die ihn seit Jahren fasziniert: „Ich bin besessen von einem wunderbaren Sport, genannt Freestyle Frisbee“ – und setzt mit einem...

Der Durlacher „Stadteingang“ als Luftbild foto: Stadt Karlsruhe

Vorbereitende Untersuchungen / Infos am 22. Januar
Wird der Stadteingang in Durlach zum Sanierungsgebiet?

Planung. Die Stadt Karlsruhe möchte den westlichen Durlacher Stadteingang (Richtung Karlsruhe) und Bahnhof Durlach in ein Landes-Sanierungsprogramm bringen. Voraussetzung für den Antrag auf Aufnahme in ein städtebauliches Erneuerungsprogramm sind aber sogenannte „vorbereitende Untersuchungen“. „Entwicklungsachse Durlacher Allee“ Für die Untersuchungen fängt die Stadt jedoch nicht bei Null an. Erste Ideen für den Stadteingang Durlachs mit dem Bahnhofsgelände gehen auf die 2013...

Rund um die Planungen ist es noch verdächtig still ...
Was tut sich in Sachen Turmbergbahn?

Durlach. Die Konzession für den Betrieb der Turmbergbahn ist Ende 2019 erloschen, aber eine Weiterführung des Betriebs um zwei Jahre wurde gestattet. Da die Planung der Verlängerung der Turmbergbahn bis zur aktuellen Straßenbahnendhaltestelle noch nicht in trockenen Tüchern ist, erscheint der Durlacher FDP dieser Zeitabschnitt als sehr gering. „Ein Problem ist die Straßenüberquerung der Bahn bei der Posselt-, Kastellstraße“, heißt es in einem Antrag an den Durlacher Ortschaftsrat: „Hierfür...

Die 1. GroKaGe Durlach unterwegs auf dem Wagen beim Umzug foto: Archiv/jow

Vorschläge können noch heute per Mail abgegeben werden
Motto gesucht für den Durlacher Umzug

Umzug. Das „Organisationskomitee Durlacher Fastnacht“ (OKDF) sucht kreative Köpfe: Für den Durlacher Fastnachtsumzug am Sonntag, 23. Februar, werden noch bis zum 15. Januar Mottovorschläge gesucht. red Infos: Bevorzugt werden prägnante Ein- oder Zweizeiler in Dialektform. Dem Einsender des Mottovorschlags, für den sich das OKDF entscheidet, winken zwei Eintrittskarten für die Durlacher Rathausfastnacht. Zusendung der Vorschläge an okdf@gmx.de

Blick ins Viertel
2 Bilder

Bauarbeiten machen Gehwegparken in Karlsruhe doch wieder möglich
Was nicht erlaubt ist, wird zeitweise erlaubt

Karlsruhe. Die Buddelei in der Fächerstadt nimmt und nimmt kein Ende, regt Bürger immer mehr auf. Dazu kommt das Thema Gehwegparken, das die Gemüter in vielen Stadtteilen zudem bewegt. Nun kommt es zum „Zusammentreffen“ dieser beiden Themen – mit einem "überraschenden Ergebnis" für Bürger in der Jolly- und Mathystraße in der Karlsruher Südweststadt. Per Anliegerinformation hat die „Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft“ (KASIG) über die aktuelle Situation aufgeklärt: Am Karlstor...

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe
Attraktion zum Hungern

Man könnte meinen, dass die Verantwortlichen für den Karlsruher Zoo und Stadtgarten den Menschen in der Fastenzeit helfen zu wollen. Medienberichte brachten zutage, dass in der Top-Attraktion der Fächerstadt – außer einem Waffelstand(!) – die Gastronomie komplett geschlossen ist und auf Aushängen gar darauf hingewiesen wird, sich Verpflegung rund um die Anlage zu besorgen. Sorry, das Wortspiel „die haben einen an der Waffel“ liegt da nahe. Man erinnere sich an die vollmundigen Ankündigungen...

Bernhardusplatz mit Blickrichtung Kirche St. Bernhard: Rasenschollen sollen zum Verweilen einladen.
2 Bilder

Bernhardusplatz hat noch Planungsschwächen auf dem Weg zum grünen, ruhigen Stadtplatz
Trotz "Ok" im Karlsruher Planungsausschuss bleiben offene Fragen

Karlsruhe. Ein grüner, baumbestandener Platz mit Wasserspiel, viele Sitzgelegenheiten, ein Standort für einen Stadtteilmarkt (Umzug vom Gottesauer Platz in Uninähe), ein Kiosk (statt eines Cafés) und die Einbeziehung (keine Trennung) des Areals zwischen Kirche St. Bernhard und Heinrich-Meidinger-Schule bis zur Bernhardstraße ("Kleiner Bernhardusplatz"): In die Planung des Durlacher Tors/Bernhardusplatzes sind auch einige der vielen Bürger-Anregungen eingeflossen (das "Wochenblatt" berichtete...

Innenminister Thomas Strobl übergibt Urkunden an Kurorte - Waldbronn wird auf dem Ortsschild ein Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb - für die Ortsteile Busenbach und Reichenbach
2 Bilder

Waldbronn wird auf dem Ortsschild ein Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb
Neue Ortsschilder auch in der Region

Waldbronn. „Künftig kann jeder, der nach Waldbronn kommt, der in die Gemeinde fährt, auf den ersten Blick erkennen: Waldbronn ist ein Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb", so Innenminister Thomas Strobl: "Mich freut es sehr, dass das Kabinett meinem Vorschlag gefolgt ist und künftig 38 Kurorte im Land ihre Kurort-Prädikate auf den Ortstafeln führen können. Die Ortstafeln sind oft das erste, das ein Besucher sieht, wenn er in einen Ort fährt – sie sind sozusagen die Visitenkarte.“ Mehr...

Die "Vesperkirche" in Karlsruhe: ein Ort der Begegnung

Ort der Begegnung: Bis Sonntag, 9. Februar, gibt’s in der Südstadt täglich Angebote
Füreinander da sein: „Vesperkirche Karlsruhe“

Karlsruhe. Gemeinschaft, gutes Essen, Kreatives, Beratung und das Miteinander: Darum geht’s bis Sonntag, 9. Februar, bei der „Karlsruher Vesperkirche“. Dazu wurden „Bänke raus- und Tische und Stühle reingetragen“, so Clemens Kieser, Ältester der Johannis-Paulus-Gemeinde: „Es soll ja ein gastliches Haus sein.“ Zum bereits siebten Mal hat die „Vesperkirche“ (rund 400 Helfer) am Werderplatz täglich von 11 bis 16 Uhr ihre Türen geöffnet. Der Treffpunkt in der Karlsruher Südstadt ist aber mehr...

2 Bilder

Die Grundschule Wolfartsweier stellt sich vor
Informationsabend für alle Schulanfänger-Eltern im SJ 2020/2021

Das Team der Grundschule Wolfartsweier lädt herzlich zu seinem Informationsabend ein: - Termin: Dienstag, 21. Januar 2020, 19 Uhr - Ort: Grundschule Wolfartsweier, Zimmer 11 Die Grundschule Wolfartsweier ist eine kleine, zweizügige Grundschule am Ortsrand von Wolfartsweier. Wir unterrichten jahrgangsgemischt in vier Eingangsklassen ( Klassenstufe 1 und 2) und vier weiterführenden Klassen (Klassenstufe 3 und 4). In den Klassen werden die Halbtags- und Ganztagsschüler gemeinsam...

Arnd Zeigler ist wieder unterwegs foto: MAX HARTMANN

„Dahin, wo es wehtut“ gibt’s am 15. Januar in Baden-Baden
Blick auf die verrückten und absurden Seiten des Fußballs

Fußball. „Dahin, wo es wehtut“ heißt es am 15. Januar ab 20.30 Uhr in Baden-Baden im „Rantastic“, wenn „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ für einen Abend vorbeischaut. Aufgrund des großen Erfolgs von Arnd Zeigler wurde die Tour verlängert. Journalist, Moderator, Stadionsprecher, Produzent, Sänger, Autor: Zeigler ist ein Unikat in der deutschen Sportmedienszene. Kein anderer beschäftigt sich derart fasziniert und hingebungsvoll mit den verrückten und absurden Seiten des Fußballs. Ob...

Bagger mit Biss: Am Ettlinger Tor wird der Rest der alten Straßenunterführung abgebrochen.
2 Bilder

In der Kriegsstraße ist jetzt das Karlstor dran
Mit der Kombilösung geht's in Karlsruhe weiter

Karlsruhe. Schon in den ersten Januar-Tagen des neuen Jahres haben die Arbeiter und Handwerker damit begonnen, weiter an der Kombilösung zu bauen. Die in den vergangenen beiden Wochen gesicherten Baustellen wurden geöffnet, Baggerführer und LKW-Fahrer nahmen in der Kriegsstraße beim Rohbau des Autotunnels ebenso ihre Tätigkeit wieder auf wie die Elektriker, Monteure oder Trockenbauer, die mit dem Innenausbau des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels beschäftigt sind. Zu den wichtigsten...

3 Bilder

325 Goldene Löwen für verdiente Fasnachter der Region
Der "goldene Löwe" brüllt

Region. Die Verleihung des „Goldenen Löwen“ an verdiente Fasnachter gehört zu den Höhepunkten einer Kampagne für das Präsidium der "Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine". Diesmal hatten deren Mitglieder wieder alle Hände voll zu tun. Denn mit 325 Goldenen Löwen wurde gegenüber dem Vorjahr eine weitere Steigerung des Ehrungsmarathon erreicht. 2019 waren es noch 291 Auszeichnungen, die Präsident Jürgen Lesmeister (Ramstein) gemeinsam mit seinen beiden Vize-Präsidenten Gerald Bleimaier...

Waldenserplatz Palmbach
7 Bilder

Beliebte Führungen am Palmbacher Waldenserweg
Palmbacher Waldensergeschichte weckt großes Interesse

Jahresrückblick 2019 am WaldenserwegWann wurde Palmbach tatsächlich gegründet? – Die Antwort zu dieser Frage und weitere neue Erkenntnisse aus dem neu erschienenen Heimatbuch „Wettersbach - Grünwettersbach und Palmbach von den Anfängen bis zur Gegenwart“ können Sie bei den zukünftigen Führungen am Palmbacher Waldenserweg erfahren. Im Jahre 2019 konnten bei den Führungen am Palmbacher Waldenserweg wieder eine große Anzahl, zumeist auswärtiger Besucher begrüßt werden. Von der Ortsverwaltung...

Beate Koch vor ihrem Second-Hand-Laden am Lidellplatz foto: Knopf

„Krempel-Tempelchen“ am Karlsruher Lidellplatz
Frankophile Trödlerin aus Daxlanden

Karlsruhe. Wohin das Auge schaut: alte Radlampen um 1900, Thermometer aus Emaille, Kerzenständer aus napoleonischer Zeit, Schieber-Mützen, alte Arzt-Taschen Ricard-Karaffen, eine antike Kaffeemühle oder Tim-und-Struppi-Comics. Im „Krempel-Tempelchen“ am Karlsruher Lidellplatz kommt der Schatzsucher wahrlich auf seine Kosten. Allerdings muss er sich erst durch einen riesigen Berg von Utensilien kämpfen. Im ersten Sperrmüllkaufhaus Badens können Flohmarkt-Fans nach Herzenslust stöbern. Zunächst...

Sicherheit im Blick! 
Ein Kind ist unterwegs auf dem Weg in die Schule. Aber gerade jüngere Kinder sind oftmals mit dem Schulweg überfordert.

Karlsruher Schulen waren bei der Entwicklung involviert
Mehr Sicherheit auf dem Schulweg im "Ländle"

Region. Mit dem neuen digitalen Schulwegplaner können einfache und kostenfreie digitale Schulwegpläne erstellt werden. Nur wenn Schulwege sicher sind, werden mehr Kinder und Jugendliche zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren. Der neue digitale Schulwegplaner ist da: Das Online-Angebot (WebGIS-Tool) ist eine Weiterentwicklung des bisherigen Radschulwegplaners und wird ab sofort und landesweit vom Verkehrsministerium bereitgestellt, so Verkehrsminister Winfried Hermann. Karlsruher Schulen...

(v.l.) Silvia Stehli, Patricia Stutz-Gajjala, Uschi Gondorf, Susanne Berggötz, Gabriele Stuber

Über 500 Paare gaben sich 2019 das Ja-Wort in der Markgrafenstadt
Neue Eheschließungsstandesbeamtinnen in Durlach

Durlach. Zehn attraktive Trauorte und eine hohe Flexibilität in Bezug auf die Wünsche der eheschließenden Paare sind seit Jahren der Garant dafür, dass sich die Zahlen der Eheschließungen im Standesamtsbezirk Karlsruhe-Durlach auf Rekordniveau bewegen. So gaben sich auch im abgelaufenen Jahr 2019 über 500 Paare das Ja-Wort in der Markgrafenstadt. Eine solch hohe Zahl ist ohne die Unterstützung der fünf Standesbeamtinnen durch Eheschließungsstandesbeamte unmöglich. Damit man in Durlach der...

 foto: Stadt Stutensee

„Sicherer und gefahrenloser Ablauf“
Neue „Elternhaltestelle“ in Friedrichstal

Stutensee. Seit einigen Tagen gibt es für Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren, eine eigene „Elternhaltestelle“ für die Friedrich-Magnus-Schule im Stadtteil Friedrichstal. Diese enthüllte Oberbürgermeisterin Petra Becker gemeinsam mit der Schulleitung und Ortsvorsteher Lutz Schönthal kurz vor Weihnachten. „Mit der Elternhaltestelle beruhigen wir nicht nur die angespannte Verkehrssituation kurz vor Schulbeginn, sondern können gewährleisten, dass die Kinder sicher ankommen“, erklärt...

Radschnellverbindung in der Region Mittlerer Oberrhein
Radwegekonzeption in Rheinstetten

Rheinstetten. Das Land Baden-Württemberg prüft zurzeit zwei Möglichkeiten für eine Radschnellverbindung von Karlsruhe nach Rastatt. Eine Variante ist der Korridor Karlsruhe – Ettlingen – Rastatt, eine andere Karlsruhe - Rheinstetten - Rastatt. Die aktuellen Trassenentwürfe werden zunächst vom Land Baden-Württemberg weiter geprüft und im anschließenden Verfahren vertieft. Auf welche Trasse es letztendlich hinausläuft, steht noch offen, zumal die aktuelle Planung noch etliche Fragen aufwirft....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.