Corona-Epidemie: Bund der Selbsständigen kritisiert Landesregierung von Rheinland-Pfalz
"Wir fühlen uns alleine gelassen

Vor allem Kleinstbetriebe und Selbständige sind von der Corona-Krise betroffen
  • Vor allem Kleinstbetriebe und Selbständige sind von der Corona-Krise betroffen
  • Foto: Pexels/pixabay.com
  • hochgeladen von Roland Kohls

Rheinland-Pfalz. Am heutigen Freitag hat die Landesregierung in einer Pressekonferenz weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie verkündet. Neben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Umweltministerin Ulrike Höfken sprach auch Wirtschaftsminister Volker Wissing. Die Präsidentin des Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz & Saarland e.V., Liliana Gatterer, zeigt sich enttäuscht über die Erklärung der Landesregierung. „Die Landesregierung hat am heutigen Tag die Selbständigen und kleinen und mittleren Unternehmen in Rheinland-Pfalz enttäuscht", sagte sie. Anstatt konkreter Hilfen der Landesregierung anzukündigen, verwies Wirtschaftsminister Wissing lediglich auf kommende Hilfsprogramme der Bundesregierung. "Während viele Bundesländer wie Bayern und das Saarland ihren Betrieben mit Zuschüssen direkt helfen, bleiben die Betriebe in Rheinland-Pfalz auf der Strecke“, sagte Gatterer, „bei uns melden sich seit Tagen viele Betriebe, die Existenzangst haben. Ich weiß nicht wie wir den Selbständigen vermitteln sollen, wieso die Landesregierung sie in dieser Situation nicht stärker unterstützt.“Niemand kann sagen, wann die angekündigten Programme greifen, wer antragsberechtigt ist und wann die Mittel fließen, sagte die BdS-Präsidentin. "Wir fühlen uns als Unternehmerinnen und Unternehmer in dieser schwierigen Phase alleine gelassen.“ rk

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Symbolbild

Aktuelle Informationen zur Coronakrise
Täglicher Newsletter der RHEINPFALZ zum Coronavirus

Pfalz. Zur Zeit gibt es zahlreiche Meldungen, Informationen und Nachrichten rund um das Coronavirus und die Lungenerkrankung COVID-19 in der Pfalz, aber auch deutschland- und weltweit. Sie haben die Möglichkeit, täglich eine Zusammenfassung der aktuellen Entwicklung in der Pfalz und weltweit im kostenfreien RHEINPFALZ-Newsletter zum Thema Coronavirus zu erhalten. Zudem ordnet unsere Redaktion die Ereignisse für Sie ein und erläutert, was, wann welche Auswirkungen auf Ihr Leben aktuell hat und...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen