Ralph Schlusche wiedergewählt
Weitere acht Jahre Verbandsdirektor Rhein-Neckar

Alter und neuer Verbandsdirektor: Ralph Schlusche (2. v. r.) wurde für weitere acht Jahre vom Regionalparlament gewählt. Es gratulieren (v. l. n. r.) Christoph Trinemeier (Leitender Direktor), Stefan Dallinger (Verbandsvorsitzender) und Lothar Quast (Stv. Verbandsvorsitzender).
  • Alter und neuer Verbandsdirektor: Ralph Schlusche (2. v. r.) wurde für weitere acht Jahre vom Regionalparlament gewählt. Es gratulieren (v. l. n. r.) Christoph Trinemeier (Leitender Direktor), Stefan Dallinger (Verbandsvorsitzender) und Lothar Quast (Stv. Verbandsvorsitzender).
  • Foto: VRRN/Schwerdt
  • hochgeladen von Manuela Pfaender

Metropolregion. Ralph Schlusche (CDU) ist für weitere acht Jahre Direktor des Verbands Region Rhein-Neckar. Die Wiederwahl des 56-jährigen Juristen erfolgte einstimmig im Rahmen der Verbandsversammlung vor Kurzem im Mannheimer Rosengarten. Die Verbandsversammlung ist das höchste politische Gremium des Verbands Region Rhein-Neckar. Sie fällt alle Entscheidungen in der Regionalplanung und der Regionalentwicklung sowie über Mitgliedschaften, Beteiligungen oder Gründungen von Gesellschaften zur Erfüllung regionalbedeutsamer Entwicklungsaufgaben in der Metropolregion Rhein-Neckar.
In den Stellungnahmen der Fraktionen herrschte eine breite Übereinstimmung zur guten Arbeit Schlusches in den vergangen acht Jahren seiner ersten Amtszeit. „Ich freue mich auch ganz persönlich, dass wir in unserem Regionalparlament, der Verbandsversammlung, eine solch sachorientierte und wertschätzende Atmosphäre haben“, unterstrich der Verbandsvorsitzende Stefan Dallinger (Landrat Rhein-Neckar-Kreis). Schlusche ist als Verbandsdirektor Leiter der Verbandsverwaltung mit rund 30 Mitarbeitern und politischer Beamter auf Zeit. Gleichzeitig ist der Verbandsdirektor auch einer von zwei Geschäftsführern der operativen Regionalentwicklungsgesellschaft MRN GmbH (rund 60 Mitarbeiter). Beide Institutionen sind im „Haus der Region“ in Mannheim angesiedelt.
Die Verbandsversammlung hat derzeit 93 Mitglieder, von denen 70 durch die Gebietskörperschaften entsandt sind, also vom jeweiligen Kreistag oder Stadtrat gewählt wurden. Die Landräte sowie die Oberbürgermeister und Bürgermeister der Städte mit mehr als 25.000 Einwohnern sind sogenannte „geborene Mitglieder“. Diese 23 Personen gehören der Verbandsversammlung kraft ihres Amtes an. Die 93 Mitglieder des Regionalparlaments haben aktuell vier politische Fraktionen (CDU, SPD, Grüne, Freie Wähler) gebildet. mp/ps

Informationen:
www.m-r-n.com/presse
www.m-r-n.com/verband

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen