Auswärtsspiel am 4. Oktober um 19 Uhr
Eulen zu Gast bei direktem Konkurrenten in Stuttgart

Die Eulen wollen in Stuttgart ihre ersten Punkte erkämpfen.

Die Eulen. Beim TVB Stuttgart erwartet die Eulen aus Ludwighafen das nächste Auswärtsspiel. Während die Ludwigshafener noch punktlos auf dem letzten Platz rangieren, starteten die Stuttgarter mit zwei Siegen, blieben zuletzt jedoch ohne weiteren Punktgewinn (4:10).

Nach der knappen 23-25-Niederlage (10:10) mit zwei roten Karten im Heimspiel gegen den HC Erlangen war die Enttäuschung zunächst groß, denn die Franken waren nicht unschlagbar. Dennoch ließ das Team um Trainer Ben Matschke den Kopf nicht hängen und fokussierte sich umgehend auf die kommende Aufgabe beim TVB. „Wir haben das Spiel gegen Erlangen analysiert und die Niederlage gut verarbeitet. Der Fokus liegt jetzt auf dem TVB Stuttgart“, so Matschke. Dort treten die Eulen am Donnerstag zum Auswärtsspiel an (4. Oktober, 19 Uhr).

Die Stuttgarter stehen nach dem Auswärtssieg zum Saisonauftakt in Leipzig und dem Heimsieg gegen die HSG Wetzlar auf Rang 14. „Die Stuttgarter sind gut in die Saison gestartet und spielen gerade zuhause sehr engagiert“, erklärt Matschke. Daheim gegen die Rhein-Neckar Löwen und beim VfL Gummersbach und in Göppingen konnten sich die Schwaben nicht durchsetzen. Die Partie gegen den Bergischen HC ging ebenfalls verloren. Am letzten Spieltag gastierte Stuttgart in Minden bei der GWD und verlor dort mit 38:25 (20:12). Zumindest dürften den Trainer der Stuttgarter keine personellen Sorgen plagen, denn TVB-Coach Jürgen Schweikardt kann voraussichtlich mit seiner Bestbesetzung planen. Im Trikot der Schwaben wird am Donnerstag eine ehemalige Eule auflaufen: Rückraumspieler David Schmidt wechselte zu Saisonbeginn nach Stuttgart.

Bei den Pfälzern sind aller Voraussicht nach bis auf die beiden langfristig Verletzten Rückraumspieler Jan Remmlinger und Azat Valiullin alle Akteure einsatzbereit. „Wir wollen den guten Trend aus den Spielen gegen Hannover und Erlangen fortsetzen und auch in Stuttgart gute Sequenzen abrufen“, so Matschke. Der Fanclub Rheintal-Eulen hat eine Fahrt mit dem Fanbus organsiert – die Mannschaft wird in Stuttgart von 70 Fans unterstützt. Für den Coach ist die Situation daher klar: „Mit so vielen Fans im Rücken haben wir nur eine Option: Wir müssen wieder alles in die Waagschale werfen – und das werden wir am Donnerstag machen“, so Matschke.

Anwurf ist am Donnerstag um 19 Uhr in der SCHARRena in Stuttgart. Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Ramesh und Suresh Thiyagarajah. Pay-TV-Sender Sky überträgt die Partie wie immer live. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen