Weiteres Angebot der Stadt Ludwigshafen
Kita-Portal geht online

Stadtverwaltung. Eltern, die ihre Kinder für eine Ludwigshafener Kita anmelden möchten, können sich nun Wege sparen und erhalten mehr Informationen auf einen Blick. Auf www.kitaportal.ludwigshafen.de können sie sich ab 31. August 2018 über die passende pädagogische Betreuung informieren und sich gleich bei mehreren Kitas auf die Online-Warteliste setzen. Die Platzvergabe selbst erfolgt dann nach Richtlinien anhand eines Kriterienkatalogs.
Dabei ist es gleichgültig, ob sich Eltern für einen städtischen oder kirchlichen Kindergarten interessieren. Auf www.kitaportal.ludwigshafen.de finden sie beides. „An das Portal angeschlossen sind auch die Träger der katholischen und protestantischen Kindertagesstätten sowie die Ökumenische Fördergemeinschaft. Dies zeigt einmal mehr sehr deutlich die gute Zusammenarbeit der Kita-Träger in Ludwigshafen. Ich freue mich sehr, dass wir den Eltern gemeinsam diesen verbesserten Service anbieten können“, so Bürgermeisterin Prof. Dr. Cornelia Reifenberg. Das Portal wurde vom Bereich Kindertagesstätten der Stadtverwaltung realisiert.
Bisher mussten Eltern ihre Kinder in jeder einzelnen Kita mit einem ausgefüllten Formular anmelden, entweder durch persönliche Vorsprache oder per Post oder E-Mail. Dies geht nun ganz einfach und mit nur wenigen Klicks von zu Hause oder von unterwegs per Handy gleichzeitig für alle Kitas ihrer Wahl.

So funktioniert das Portal
Voraussetzung für eine Anmeldung am Kita-Portal ist lediglich eine Registrierung. Ist diese erfolgt, erhält man eine Bestätigungs-Mail mit einem Link. Über diesen Link gelangen die interessierten Eltern in den geschützten Login-Bereich. Hier können sie mehrere Kitas ihrer Wahl anklicken und das Dokument absenden. Es folgt danach noch eine Bestätigungsmail.
Wer sein Kind bereits in Kindertagesstätten sowohl der Stadt als auch der freien Träger angemeldet hat, muss nichts weiter tun, diese Anmeldungen werden automatisch in die Wartelisten übernommen.
Die Aufnahme auf die Warteliste ist aber noch keine verbindliche Zusage für einen Betreuungsplatz. Die Betreuungsplätze werden im Zeitraum April/Mai für das folgende Kindergartenjahr vergeben, das am 1. August eines Jahres beginnt. Die Entscheidung über die Platzvergabe treffen weiterhin die Leitungen der Kitas nach einem Kriterienkatalog, den die Stadtverwaltung auf ihrer Homepage www.ludwigshafen.de veröffentlicht hat. Sofern Eltern im genannten Zeitraum keine Nachricht erhalten, kann ihrem Kind noch kein Platz angeboten werden. Das Kind ist dann weiter auf der Warteliste. Erneute Anmeldungen sind also nicht erforderlich. Für Eltern, die das Online-Portal nicht nutzen möchten, besteht weiterhin die Möglichkeit, die Anmeldung persönlich in den Kitas oder zentral beim Bereich Kindertagesstätten in der Westendstraße 17 vorzunehmen. „Wir würden uns freuen, wenn viele Eltern unser Angebot annehmen würden. Es spart uns allen Zeit und Wege“, so der Leiter des Bereichs Kindertagesstätten, Rudolf Leidig. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen