Wärmewendekampagne – Mein Haus zieht sich warm an!
Das 2. Modul ist gestartet

Rhein-Pfalz-Kreis. Macht die Heizung laute Geräusche oder benötigt viel Zeit, um warm zu werden? Werden manche Räume sehr warm und im Gegenzug bleiben dafür einige Räume kalt? Abhilfe kann hier ein vom Heizungsinstallateur durchgeführter „hydraulischer Abgleich“ schaffen. Der sorgt dafür, dass einzelne Heizflächen richtig voreingestellt werden und so die tatsächlich benötigte Menge Wasser in die Heizkörper bzw. die Fußboden- oder Wandheizung der Wohnräume fließt.

Macht das bei meiner Heizung überhaupt Sinn?
Fragen können Sie vorab mit dem Energieberater der Verbraucherzentrale klären. Die Basis-Energieberatung der Verbraucherzentrale ist seit 1. Januar 2019 kostenlos. Einfach bei der Verbraucherzentrale unter 06131 2848 0 anfragen. Lokale Beratungsstellen gibt es in Ludwigshafen und Speyer.

Stattliche Förderungen nuzen!
Ein hydraulischer Abgleich ihrer Heizung lohnt sich meist schon nach fünf Jahren. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert nach vorheriger Registrierung über das BAFA derzeit den hydraulischen Abgleich mit 30% der entsprechenden Netto-Rechnungs-Kosten. Bitte beachten Sie, dass Sie sich vor der Beauftragung beim bafa registrieren!

Und mit etwas Glück kostet Sie das ganze keinen Cent!
Unter allen Bürgern und Bürgerinnen im Rhein-Pfalz-Kreis, die im Aktionszeitraum bis 30. September 2019 die BAFA-Förderung für den hydraulischen Abgleich in Anspruch nehmen und die Rechnung des Installateurs sowie des BAFA Antrags an die Kreisverwaltung schicken, können mit etwas Glück die Erstattung der gesamten Installateurkosten gewinnen. Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an die Thüga Energie GmbH, die den ersten Preis sponsert.
Alle notwendigen Infos finden Sie auf www.mein-haus-zieht-sich-warm-an.de. rpk

Autor:

Anouar Touir Kreis-Kurier Redaktion aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.