Neues aus dem Hack-Museumsgarten
Künstlerische Schattenspender

Arbeitsmaterial
9Bilder
  • Arbeitsmaterial
  • Foto: Foto: Ilona Schäfer
  • hochgeladen von Ilona Schäfer

Da wir als Museumsgärtner zuweilen auch gerne mal Kunst in den Garten bringen wollen, hat unsere Kuratorin Theresia Kiefer vor einiger Zeit schon mit Marcel Kalberer und seinem Team Kontakt aufgenommen. Er arbeitet mit Architekten und Konstrukteuren des Deutschen Studios „Sanfte Strukturen“ zusammen.
Sehr interessant für uns vom sonnig-heißen Hans-Klüber-Platz war der Vorschlag, künstlerische Schattenbäume zusammen mit der Baukunstgruppe 'Sanfte Strukturen' entstehen zu lassen.
Dank dem Einsatz von Anna Kalberer und Peedy Evacic und einiger weniger Mitgärtner, die die beiden Mädels während der Woche tatkräftig unterstützt haben, sind die Bäume im Hackgarten auch planmäßig zum Ende der Woche fertig geworden. Die an Palmen erinnernden Konstruktionen bestehen aus einem Stahlrohrkern, der mit Bambus ummantelt und mit riesigen Elefantengrasbüscheln bestückt wurde. Das Ganze macht einen völlig natürlichen Eindruck und schaut toll aus. Weiter gewinnen wird dieses tolle Projekt noch durch einige Kletterpflanzen, die sich mit der Zeit an der Bambuskonstruktion emporwinden können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen