Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer, Rhein-Pfalz-Kreis
Fünf Menschen sterben in Ludwigshafen mit Corona

Die aktuellen Fallzahlen aus Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis
  • Die aktuellen Fallzahlen aus Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis
  • Foto: CDC/Pexels
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Ludwigshafen. Am Mittwoch, 27. Januar, sind für Ludwigshafen, den Rhein-Pfalz-Kreis, Speyer und Frankenthal seit gestern 74 neue bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Es wurden fünf weitere Todesfälle gemeldet - alle in Ludwigshafen; insgesamt sind 462 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. Nach Abzug der zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen, gelten aktuell 2.041 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Im gesamten Gebiet befinden sich laut Intensivregister am heutigen Mittwoch 40 Personen (Dienstag: 41) in intensivmedizinischer Behandlung, davon werden 19 Patienten (Dienstag: 14 Patienten) invasiv beatmet.


Fallzahlen von Mittwoch, 27. Januar

Frankenthal:
1300 Fälle, davon neu: 10; Todesfälle 37 (+/-0), Genesen: 1064; aktuell infiziert: 199
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 137,4
Intensivmedizinische Behandlung: 5 Personen, davon invasiv beatmet: 1 Person
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 33,33 Prozent

Ludwigshafen:
6355 Fälle, davon neu: 21; Todesfälle 231 (+5), Genesen: 5222, aktuell infiziert: 1013
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 93,5
Intensivmedizinische Behandlung: 24 Personen, davon invasiv beatmet: 13 Personen;
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 23,76 Prozent

Speyer:
1900 Fälle, davon neu: 10, Todesfälle 44 (+/-0), Genesen: 1692; aktuell infiziert: 164
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 81,1
Intensivmedizinische Behandlung: 11 Personen, davon invasiv beatmet: 5 Personen
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 36,67 Prozent.

Rhein-Pfalz-Kreis:
4226 Fälle, davon neu: 33, Todesfälle 150 (+/-0), Genesen: 3411; aktuell infiziert: 665
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 93,8

Insgesamt:
13.781 Fälle, davon neu: 74; Todesfälle 462 (+5), Genesen: 11.278; aktuell infiziert: 2.041

Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 27. Januar 2021, 13.28 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 27. Januar 2021, 14.10 Uhr
_________________________________________________________
Ludwigshafen. Am Dienstag, 26. Januar, sind für Ludwigshafen, den Rhein-Pfalz-Kreis, Speyer und Frankenthal seit gestern 69 neue bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Es wurden sieben weitere Todesfälle gemeldet; insgesamt sind 457 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. Nach Abzug der zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen, gelten aktuell 2.004 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Neue Covid-19-Meldungen kommen aus dem Caritas Altenzentrum St. Bonifatius in Limburgerhof. Die drei Covid-19-Toten aus dem Rhein-Pfalz-Kreis stammen aus Schifferstadt und aus Neuhofen.

Im gesamten Gebiet befinden sich laut Intensivregister am heutigen Dienstag 41 Personen (Montag: 40) in intensivmedizinischer Behandlung, davon werden 14 Patienten (Montag: 15 Patienten) invasiv beatmet.

Fallzahlen von Dienstag, 26. Januar
Frankenthal:
1290 Fälle, davon neu: 15; Todesfälle 37 (+/-0), Genesen: 1060; aktuell infiziert: 193
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 151,8
Intensivmedizinische Behandlung: 3 Personen, davon invasiv beatmet: 1 Person
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 20 Prozent

Ludwigshafen:
6334 Fälle, davon neu: 26; Todesfälle 226 (+4), Genesen: 5096, aktuell infiziert: 1012
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 116,7
Intensivmedizinische Behandlung: 26 Personen, davon invasiv beatmet: 8 Personen;
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 25,74 Prozent

Speyer:
1890 Fälle, davon neu: 5, Todesfälle 44 (+/-0), Genesen: 1691; aktuell infiziert: 155
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 79,1
Intensivmedizinische Behandlung: 12 Personen, davon invasiv beatmet: 5 Personen
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 40 Prozent.

Rhein-Pfalz-Kreis:
4193 Fälle, davon neu: 23, Todesfälle 150 (+3), Genesen: 3399; aktuell infiziert: 644
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 97,0

Insgesamt:
13.707 Fälle, davon neu: 69; Todesfälle 457 (+7), Genesen: 11.246; aktuell infiziert: 2.004

Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 26. Januar 2021, 13.22 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 26. Januar 2021, 14.15 Uhr

__________________________________________________________
Am Montag, 25. Januar, sind für Ludwigshafen, den Rhein-Pfalz-Kreis, Speyer und Frankenthal seit Freitag 138 neue bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Es wurden neun weitere Todesfälle gemeldet; insgesamt sind 450 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. Nach Abzug der zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen, gelten aktuell 2.095 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Im gesamten Gebiet befinden sich laut Intensivregister am heutigen Montag 40 Personen (Freitag: 38) in intensivmedizinischer Behandlung, davon werden 15 Personen (Freitag: 16 Personen) invasiv beatmet.

Fallzahlen von Montag, 25. Januar

Frankenthal:
1275 Fälle, davon neu seit Freitag: 22; Todesfälle 37 (+1), Genesen: 1048; aktuell infiziert: 190
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 137,4
Intensivmedizinische Behandlung: 2 Personen, davon invasiv beatmet: 1 Person
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 13,33 Prozent

Ludwigshafen:
6308 Fälle, davon neu seit Freitag: 59; Todesfälle 222 (+8), Genesen: 5043, aktuell infiziert: 1043 
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 121,9
Intensivmedizinische Behandlung: 27 Personen, davon invasiv beatmet: 9 Personen;
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 26,47 Prozent

Speyer:
1885 Fälle, davon neu seit Freitag: 16, Todesfälle 44 (+/-0), Genesen: 1664; aktuell infiziert: 177
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 77,1
Intensivmedizinische Behandlung: 11 Personen, davon invasiv beatmet: 5 Personen
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 36,67 Prozent.

Rhein-Pfalz-Kreis:
4170 Fälle, davon neu seit Freitag: 41, Todesfälle 147 (+/-0), Genesen: 3338; aktuell infiziert: 685
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 100,9

Insgesamt:
13. 638 Fälle, davon neu seit Freitag: 138; Todesfälle 450 (+9), Genesen: 11.093; aktuell infiziert: 2.095

Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 25. Januar 2021, 13.21 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 25. Januar 2021, 14.10 Uhr
_________________________________________________________
Ludwigshafen. Am Freitag, 22. Januar, sind für Ludwigshafen, den Rhein-Pfalz-Kreis, Speyer und Frankenthal seit gestern 75 neue bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Es wurden sechs weitere Todesfälle gemeldet; insgesamt sind 441 Menschen in der Region an oder mit Covid-19 gestorben. Nach Abzug der zwischenzeitlich als genesen errechneten Personen, gelten aktuell 2.280 Menschen in der genannten Region als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Der Rhein-Pfalz-Kreis meldet neue bestätigte Infektionen mit SARS-CoV-2 im Altenheim Waldparkresidenz in Altrip. In der Statistik des Landkreises sticht außerdem Limburgerhof mit sechs Neuinfektionen hervor.

Im gesamten Gebiet befinden sich laut Intensivregister am heutigen Freitag 38 Personen (Donnerstag: 37) in intensivmedizinischer Behandlung, davon werden 16 Personen (Donnerstag: 21 Personen) invasiv beatmet.

Fallzahlen von Freitag, 22. Januar
Frankenthal:
1253 Fälle, davon neu: 9; Todesfälle 36 (+/-0), Genesen: 1019; aktuell infiziert: 198
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 125,1
Intensivmedizinische Behandlung: 2 Personen, davon invasiv beatmet: 1 Person
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 13,33 Prozent

Ludwigshafen:
6249 Fälle, davon neu: 31; Todesfälle 214 (+5), Genesen: 4943, aktuell infiziert: 1092
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 154,4
Intensivmedizinische Behandlung: 23 Personen, davon invasiv beatmet: 9 Personen;
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 22,55 Prozent

Speyer:
1869 Fälle, davon neu: 7, Todesfälle 44 (+/-0), Genesen: 1593; aktuell infiziert: 232
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 77,1
Intensivmedizinische Behandlung: 13 Personen, davon invasiv beatmet: 6 Personen
Anteil Covid-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 43,33 Prozent.

Rhein-Pfalz-Kreis:
4129 Fälle, davon neu: 28, Todesfälle 147 (+1), Genesen: 3224; aktuell infiziert: 758
Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 117,1

Insgesamt:
13.500 Fälle, davon neu: 75; Todesfälle 441 (+6), Genesen: 10.779; aktuell infiziert: 2.280

Quellen:
www.intensivregister.de; Stand 22. Januar 2021, 11.21 Uhr
www.lua.rlp.de; Stand 22. Januar 2021, 14.10 Uhr

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

52 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige

Sparkasse Rhein Neckar Nord und ecoATM kooperieren
Alte Smartphones gegen Geld und für die Umwelt

Wer den Selbstbedienungsbereich der Sparkassen-Filiale am Paradeplatz oder im Weinheimer Atrium betritt, der findet neben den zu erwartenden roten Geldautomaten und Serviceterminals des Kreditinstituts seit Kurzem auch einen grünen Automaten vor. Die Geräte stammen von der Firma ecoATM, was zu Deutsch etwa „Öko-Geldautomat“ bedeutet. Geld und ein gutes Gewissen gegen alte Smartphones – das bietet die grüne Maschine innerhalb von wenigen Minuten. In der Metropolregion Rhein-Neckar und in der...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Mhhhhmmmmm... Lust auf Geschmack und Genuss für alle Sinne? Der neue espresso Gastroguide, der Restaurantführer für die Metropolregion Rhein-Neckar, bietet zahlreiche Restaurant-Tipps, spannende Artikel und vieles mehr rund um das Thema Kulinarik.
2 Bilder

Early Bird-Angebot
espresso Gastroguide jetzt vorbestellen und sparen!

espresso Gastroguide. Der espresso Gastroguide feiert Jubiläum! Am 19. November erscheint die 25. Ausgabe des Restaurantführers für die Metropolregion Rhein-Neckar. Und Sie können zu den Ersten gehören, die mitfeiern und dabei sogar noch sparen!  Ab sofort können Sie noch bis zum 18. November den neuen espresso zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro statt regulär 11,90 Euro bestellen. Das druckfrische Magazin erhalten Sie dann kurz vor dem 19. November. Um die Jubiläumsausgabe gebührend zu feiern,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die offerta 2021 auf der Messe Karlsruhe in Rheinstetten bietet ein Einkaufserlebnis für die ganze Familie.
5 Bilder

Einkaufs- und Erlebnismesse
offerta 2021 in der Messe Karlsruhe

offerta Messe Karlsruhe. Es ist wieder offerta-Zeit: Vom 30. Oktober bis 7. November öffnet die Einkaufs- und Erlebnismesse in der Messe Karlsruhe in Rheinstetten ihre Pforten. Auch 2021 steht die offerta im Zeichen der vier Themen Freizeit, Bauen, Lifestyle und Markthalle. Besucher finden auf dem Messegelände regionale und überregionale Freizeitangebote, praktische Küchenhelfer, fachkundige Beratung für das nächste Heimwerker-Projekt sowie Leckereien aus der Region und aller Welt.  „Die Freude...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen