Sachbeschädigung in Ludwigshafen
Aggressives Verhalten im Straßenverkehr führt zu Konsequenzen

Symbolfoto.

Ludwigshafen. Wegen seines aggressiven Verhaltens muss sich nun ein 38-Jähriger wegen Sachbeschädigung verantworten. Auslöser war eine alltägliche Verkehrssituation im Kreisverkehr in der Oderstraße, am Morgen des 13. Februar 2020,  10.15 Uhr. Der 38-Jährige fuhr von einem Tankstellengelände in den Kreisverkehr ein und missachtete dabei aber die Vorfahrt eines Dacia-Fahrers. Dieser hupte, um auf die Verkehrssituation aufmerksam zu machen. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht. Das Hupen ärgerte den 38-Jährigen offensichtlich sehr. Beide Autofahrer setzten ihre Fahrt fort, mussten aber an der Bahnschranke der Rhein-Hardt-Bahn anhalten. Hier stieg der 38-Jährige aus, ging nach vorne zum Dacia und schlug zunächst gegen die Fahrerscheibe. Dass der 33-Jährige Dacia-Fahrer nicht ausstieg, ärgerte ihn augenscheinlich noch mehr, weshalb er gegen den Außenspiegel des Wagens schlug und diesen beschädigte. POL-PPRP

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.