Magazin meier: taste of culture

Zoom. Und Menschen zum Anfassen
Komm mir bloß zu nahe!

Lotte bei „Liedergut – Music made in Germany“
6Bilder
  • Lotte bei „Liedergut – Music made in Germany“
  • Foto: Boris Korpak
  • hochgeladen von Roland Kohls

Musikredaktion powered by RPR1

Musik. Mittendrin sitzt er auf einem kleinen Hocker, 32 Menschen um ihn herum, ganz nah, intim fast schon, verschwitzt, zufrieden mit sich und dem Moment. Gerade mal zwei Jahre ist es her, dass Johannes Oerding im RPR1.Wohnzimmer in Ludwigshafen in diesem kleinen, ganz besonderen Rahmen spielte. Ein paar Wochen zuvor teilten auch schon Namika, Lotte, Nico Santos und andere deutsche Singer/Songwriter diesen besonderen Moment. „Liedergut – Music made in Germany“ ist die multimediale Radioshow mit Moderatorin Audrey Hannah, die solche emotionalen Begegnungen erst möglich macht.

Johannes Örding mit Audrey Hannah
  • Johannes Örding mit Audrey Hannah
  • Foto: Boris Korpak
  • hochgeladen von Roland Kohls

„Und von heute auf morgen mussten wir uns dann erstmal neu erfinden“, sagt Audrey heute im Rückblick. Konzerte, Live-Interviews, Publikum: klar, nichts davon war mehr möglich. Aber das ist nun vorbei: Im August fanden mit Stefanie Heinzmann und mit Joris endlich wieder Live-Konzerte statt, sozusagen von der heimischen Couch direkt auf die Bühne. „Das ist ja so ein krasses Gefühl. Gänsehaut!“, sprudelt es aus Audrey heraus. „Ich bin so glücklich, dass Musik und Kultur wieder live passieren dürfen. Denn gerade in Streaming-Zeiten geht nichts über reale Treffen – für die Künstlerinnen und die Zuhörer.“

Stefanie Heinzmann im „Papa Rhein“ in Bingen
  • Stefanie Heinzmann im „Papa Rhein“ in Bingen
  • Foto: Till Simoleit
  • hochgeladen von Roland Kohls

Die Video-Interviews „Liedergut – Von Couch zu Couch“ bleiben umso mehr ein fester Bestandteil der wöchentlichen Radiosendung. So hat Audrey vor ein paar Tagen erst mit Mark Forster gesprochen: sieSaarländerin, er aus dem westpfälzischen Winnweiler.

Um erstmal ganz privat festzustellen, dass sie beidelange nicht mehr bei Pino in Winnweiler waren (für
alle Fans: hier isst Mark sein Spaghetti-Eis!).

Max Mutzke mit Audrey auf der Couch
  • Max Mutzke mit Audrey auf der Couch
  • Foto: Boris Korpak
  • hochgeladen von Roland Kohls

Dann gibt Mark Audrey im Gespräch tiefe Einblicke in seine emotionale Welt: „Diese Texteschreiberei ist schon eine komische Sache, die ich selber nicht so verstehe.“ Und zum Entstehen des neuen Albums „Musketiere“ meint er: „Manchmal sage ich durch Songtexte schlauere Sachen, als ich bin. (…) So komme ich dann zum Kern meiner Gedanken.“

Tim Bendzko mit Audrey Hannah
  • Tim Bendzko mit Audrey Hannah
  • Foto: Boris Korpak
  • hochgeladen von Roland Kohls

Ganz anders bringt es Jan Delay in Hamburg vor wenigen Wochen auf den Punkt: „Ich wollte eine Gute-Laune-Platte machen, (…) und die kriegt man durch Feiern und Tanzen und Party!“ Sein neues Album „Earth, Wind & Feiern“ hat er u.a. mit Summer Cem und Marteria aufgenommen: Jans persönlicher Soundtrack zum Ende des Lockdowns.

Audrey mit Nico Santos
  • Audrey mit Nico Santos
  • Foto: Boris Korpak
  • hochgeladen von Roland Kohls

Video-Interviews machen Audrey Hannah enorm viel Spaß, denn sie hat ihren ganz eigenen Stil herausgearbeitet, um Künstlerinnen trotz des „digitalen Gap“ unglaublich nahe zu kommen. „Aber viel, viel mehr freut mich, dass ich Max und Sarah dieses Jahr noch auf zwei exklusiven Liedergut-Konzerten live treffen und interviewen darf“, flüstert Audrey mit einem Augenzwinkern. Und wer weiß: Vielleicht ist dann alles wieder ein bisschen wie vor zwei Jahren – mit noch etwas mehr Dankbarkeit und Demut. Welt aus, Musik an!

Die Highlights im Überblick
Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & Genießen
Unser neues Magazin: Meier - Taste of Culture

Neues Stadtmagazin für Rhein-Neckar und Karlsruhe
Meier - Taste of Culture

Meier - Taste of Culture. Ob Kiez, Körperkultur , Konzerte, Mode, Influencer, Food-Trends innovative Start-ups, Nachhaltigkeit, Toleranz und Klimabewusstsein - die Welt erfindet sich ständig neu und das Magazin Meier - Taste of Culture ist mit dabei. Dabei ist „Meier - Taste of Culture“ kein reines Stadtmagazin, sondern berichtet aus einer Region mit vielen interessanten Städten und urbanem Lebensstil. Mit den Radiosendern RPR 1 und Radio Regenbogen haben wir kompetente Partner gewonnen, die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Schottische Musikparade in Neustadt an der Weinstraße
2 Bilder

The Scottish Music Parade aus Edinburgh in Neustadt
Rockmusik, Bagpipes und Balladen

Neustadt. Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude erleben die Zuschauer bei „The Scottish Music Parade“ aus Edinburgh. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer aus Schottland nehmen das Publikum am Montag, 6. Dezember, ab 20 Uhr mit neuem Programm im Saalbau in Neustadt mit auf eine mitreißende wie abwechslungsreiche musikalische Reise. Vor der Kulisse eines schottischen Castles mit Türmen und Zinnen präsentieren die Künstler die Facetten der schottischen Kultur. Bagpipes...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Singer-Songwriter Rouven Gruber
2 Bilder

Programm im Kulturhaus Käfertal
Brass, Songs und Duette

Mannheim-Käfertal. Das Kulturhaus Käfertal hat einiges zu bieten. Die ganze Vielfalt der Kulturinitiative erleben die Gäste beim Kulturhausfest von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3 Oktober. Los geht es am Freitag mit einer Party mit DJ TinyTunes. Die Vereine und Ensembles des Kulturhauses stellen sich am Samstag ab 13 Uhr vor und ab 19 Uhr steigt die Kulturhausparty mit der Band „Poor Boys“. Am Sonntag endet das Kulturhausfest mit einem Benefizkonzert für das Kulturhaus Käfertal. Für das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Melanie Charles

Melanie Charles eröffnet Enjoy-Jazz-Festival
Musik, die Spaß macht!

Musik. „Make Jazz trill again“ lautet das Motto von Melanie Charles, die das 23. Enjoy-Jazz-Festival eröffnet - sinngemäß übersetzt: Jazz soll wieder Spaß machen. Und das könnte auch das Motto von Enjoy Jazz sein. Denn das Musikfestival in der Metropolregion bietet sechs Wochen voller Musik, die Spaß macht. Am Freitag, 1. Oktober, wird das Enjoy Jazz Festival mit dem Konzert von Melanie Charles im BASF-Feierabendhaus in Ludwigshafen eröffnet. Neben den Grandes Dames des Jazz Ella Fitzgerald,...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen