Malu Dreyer dankt für exzellente Kulturarbeit
100 Jahre Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
  • Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
  • Foto: Felix Broede
  • hochgeladen von Jessica Bader

Ludwigshafen. Zum 100-jährigen Jubiläum würdigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz als hoch prämierten Klangkörper, der in Rheinland-Pfalz exzellente Kulturarbeit leiste.
„Damals wie heute bringt das Orchester sinfonische Musik auf höchstem Niveau zu den Menschen. Es steht für gesellschaftliche Offenheit und ist ein bedeutender musikalischer Botschafter für unser Land. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir in Rheinland-Pfalz ein so traditionsreiches Orchester haben, das bundesweite Aufmerksamkeit findet“, sagte die Ministerpräsidentin beim Festkonzert in Landau in der Pfalz. Der Landesregierung sei es deshalb ein wichtiges Anliegen, die Staatsphilharmonie zu unterstützen und zu fördern.

Derzeit werde am Stammsitz in Ludwigshafen der Probenraum grundlegend saniert, damit die Musiker beste Voraussetzungen für ihre Arbeit haben. Die Deutsche Staatsphilharmonie biete rund 100 öffentliche Konzerte pro Saison an und sei auch in der Orchesterpädagogik sehr engagiert. „Ich danke dem Orchester, den Förderern und dem Publikum, das der Staatsphilharmonie die Treue hält und sich von den Konzerten berühren und begeistern lässt“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

„Seit 1920 erfährt der Klangkörper aufgrund seines hohen künstlerischen Anspruches einen besonderen Stellenwert im Land und anhaltenden Publikumszuspruch. Mit vielen Auszeichnungen und Ehrungen ist das Orchester zum Leuchtturm der Kultur in und aus Rheinland-Pfalz geworden“, ergänzte Kulturminister Profs. Dr. Konrad Wolf. Er freue sich, dass die Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werde und die Musiker unter der Leitung von Chefdirigent Michael Francis gemeinsam Intendant Beat Fehlmann auch in Zukunft herausragende künstlerische Impulse setzen würden. ps

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen