Sven Schauenberg für 25 Jahre aktive Feuerwehrarbeit geehrt
Ehrungen bei der Feuerwehr Kindsbach

Von links: Beigeordnete der Verbandsgemeinde Landstuhl Vera Lang, Wehrleiter Thomas Jung, Beigeordneter der Verbandsgemeinde Landstuhl Florian Feth, Wehrführer Wehreinheit Kindsbach Christian Werner, stellvertretender Wehrführer der Wehreinheit Kindsbach Jochen Scherdel, Hauptlöschmeister Sven Schauenberg mit Ehefrau, Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt, Kinder der Eheleute Schauenberg, zweiter stellvertretender Wehrleiter Heiko Metz und Ortsbürgermeister der Gemeinde Kindsbach Knut Böhlke
  • Von links: Beigeordnete der Verbandsgemeinde Landstuhl Vera Lang, Wehrleiter Thomas Jung, Beigeordneter der Verbandsgemeinde Landstuhl Florian Feth, Wehrführer Wehreinheit Kindsbach Christian Werner, stellvertretender Wehrführer der Wehreinheit Kindsbach Jochen Scherdel, Hauptlöschmeister Sven Schauenberg mit Ehefrau, Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt, Kinder der Eheleute Schauenberg, zweiter stellvertretender Wehrleiter Heiko Metz und Ortsbürgermeister der Gemeinde Kindsbach Knut Böhlke
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Kindsbach. Für 25 Jahre aktive Feuerwehrarbeit wurde Hauptlöschmeister Sven Schauenberg am Samstag, 6. Oktober, mit dem silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz geehrt.

Im Rahmen einer Feierstunde in der Feuerwache Kindsbach würdigten die Feuerwehrangehörigen und Gäste das langjährige Engagement ihres Kameraden und die Beförderung von zwei Feuerwehrfrauen.
Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Landstuhl, Dr. Peter Degenhardt, hob in seiner Rede die hohen Anforderungen hervor, die das Ehrenamt an die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen stelle.
Dies sei gerade bei den Einsätzen in den letzten Wochen wieder deutlich geworden. Um sich den Aufgaben stellen zu können, brauche es Verlässlichkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein, Fachkompetenz und eine gute Ausrüstung, so der Bürgermeister. Dass auch Frauen immer öfter bei den Wehren zu finden seien, hob Degenhardt als äußerst positive Entwicklung hervor.
Im Anschluss an seine Rede freute sich der Bürgermeister, Sven Schauenberg das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz überreichen zu können, um dessen Leistungen zu würdigen.
Der Hauptlöschmeister sammelte bereits in jungen Jahren erste Erfahrungen bei der Jugendfeuerwehr Kindsbach, bildete später sechs Jahre lang als Jugendfeuerwehrwart den Nachwuchs mit aus. Darüber hinaus kann er auf eine große Anzahl an Lehrgängen zurückblicken, die er im Rahmen seiner Feuerwehrarbeit absolviert hat.
Sven Schauenberg zeichne sich vor allem durch seine Fachkompetenz und sein großes Engagement aus und trage viel zur Kameradschaft innerhalb der Gruppe bei, so Degenhardt.
Ortsbürgermeister Knut Böhlke schloss sich den Dankesworten an und hob hervor, dass es der Geehrte schaffe, andere mit seiner Fähigkeit zu begeistern und in ernsten Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.
Wehrleiter Thomas Jung und Wehrführer Christian Werner fanden ebenfalls äußerst lobende Worte für ihren Kameraden. Für sein langjähriges Wirken durfte er von der Wehreinheit Kindsbach eine holzgeschnitzte Floriansstatue in Empfang nehmen. sw/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen