Bebauungsplan für das Stadttor Landau angenommen
Zwischennutzung im Kaufhof-Gebäude

Der Landauer Stadtrat hat den Bebauungsplan für die UMgestaltung des Kaufhof-Gebäudes zugestimmt.
  • Der Landauer Stadtrat hat den Bebauungsplan für die UMgestaltung des Kaufhof-Gebäudes zugestimmt.
  • Foto: Probst-Architekten
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Der Bebauungsplan für das Kaufhof-Areal an der Ostbahnstraße in Landau wurde mehrheitlich vom Stadtrat von Landau angenommen. Mit diesem verbindlichen Bauleitplan wurde ein wichtiger Meilenstein für die Realisierung des angestrebten urbanen Stadtquartiers erreicht. Die von ehret+klein vorgelegten Pläne für die Neuentwicklung des Areals sehen ein mischgenutztes Quartier vor. Auf etwa 18.500 Quadratmetern Bruttogeschossfläche wird Platz für Handel-, Gewerbe, Wohnen und weitere Dienstleistungen geschaffen, die den Standort zu einem Magnet und somit zukunftsfähig machen sollen.
Eine Umwandlung des Areals wird voraussichtlich im März 2021 beginnen. Bis dahin stellt der Projektentwickler der Landauer Kunsthandwerkszene die Schaufenster des ehemaligen Kaufhof-Gebäudes zur Verfügung. Angestoßen wurde diese kreative Zwischennutzung vom Tourismus-Büro der Stadt. Seitdem präsentieren 18 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker Gemälde, Lederwaren, Holzarbeiten und Strickmode in den Fenstern. Eigentlich wären sie beim Thomas-Nast-Nikolausmarkt in Landau i. d. Pfalz vertreten gewesen, der wurde aber wie die meisten Weihnachtmärkte in Deutschland abgesagt.
Nach aktuellen Plänen wird der Bau des neuen Stadtquartiers im 3. Quartal 2021 beginnen und etwa bis Anfang des Jahres 2024 dauern. Die Fertigstellung soll bis zur 750-Jahr-Feier im Jahr 2024 erfolgen.
Der Architekturentwurf wurde im Rahmen eines Realisierungswettbewerbs Anfang 2019 ausgewählt. Eine fachlich und sachlich professionell besetzte Jury aus Architekten, Planern sowie Vertretern der Stadt Landau ermittelte den Siegerentwurf von Tilman Probst Architekten aus München.
Dem Architekturwettbewerb vorangegangen war ein Workshop zur Beteiligung der Öffentlichkeit im August 2018, der in den ungenutzten Stockwerken des Kaufhof-Gebäudes stattfand. In Abstimmung mit den städtischen Gremien ermittelte der Projektentwickler ehret+klein die Wünsche und Bedürfnisse der Landauer Bürger und Gewerbetreibenden. Die Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger flossen in den Auslobungstext des Realisierungswettbewerbs mit ein.

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen