Mitmachen und eine Million Tonnen CO2 einsparen
Wir wetten aufs Klima

Waldsterben - auch eine Folge des Klimawandels.
  • Waldsterben - auch eine Folge des Klimawandels.
  • Foto: Klein
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Wetten, dass bis zur nächsten Weltklimakonferenz am 1. November eine Million Tonnen CO2 eingespart werden können? Die Aktion „Klimawette“ zeigt zwei Wege auf, um zu diesem Ziel beizutragen. Durch Spenden für Klimaschutzprojekte und mittels eingesparter Emissionen durch persönliche CO2-Vermeidungsmaßnahmen. Landrat Dietmar Seefeldt und der Klimaschutzmanager des Landkreises Südliche Weinstraße, Philipp Steiner, sind dabei. Sie laden Bürgerinnen und Bürger im Kreis ebenfalls zum Mitmachen ein.
„Herausforderungen wie Corona-Pandemie und Klimawandel erfordern heute globales und vernetztes Engagement. Auch das Ziel eines stabilen Weltklimas erreichen wir nur gemeinsam. Die Aktion Klimawette macht auf zugängliche Weise deutlich, dass wir im Alltag vielerorts Emissionen vermeiden und klimafreundlicher leben können“, so Landrat Seefeldt.
Ganz nach dem Motto „heute handeln statt über morgen reden“ hilft bei der Aktion ein digitaler CO2-Avatar, den Alltag klimafreundlicher zu gestalten. Nach Anmeldung berechnet das Tool die individuellen Emissionen und informiert über die Auswirkungen unterschiedlicher Maßnahmen im Alltag. Die konkreten Einsparungen werden anonym berechnet und per Postleitzahl auf einer virtuellen Weltkarte hinterlegt. Auf diese Weise lässt sich nachsehen, wo und wie viele Emissionen vermieden werden, sodass Kommunen und Vereine Reduktionsziele und Wetteinsätze vor Ort beschließen können.
Teilnehmende spenden außerdem für ausgewählte Klimaschutzprojekte weltweit. Die Mindestspende entspricht der aktuellen Folgekostenrechnung für eine Tonne CO2: 25 Euro. Die Teilnehmenden können selbst die Klimaschutzprojekte auswählen, an die sie ihre Spende richten wollen.
250 Euro spendet der Landkreis Südliche Weinstraße, für den Landrat Dietmar Seefeldt an der Klimawette teilnimmt. Mit dieser Spende werden Photovoltaik-Zellen in Äthiopien und Kenia installiert und es wird vor Ort in Solartechnik ausgebildet. Ein weiterer Teil fließt in den Bau energieeffizienter und raucharmer Kochstellen in Ruanda. Es ist die erste Spende für den globalen Klimaschutz, die der Landkreis tätigt.
Auch der Klimaschutzmanager des Landkreises Philipp Steiner hat sich einen CO2-Avatar angelegt und hofft auf rege Beteiligung im Landkreis: „Die Aktion bietet eine gute Gelegenheit, sich nochmal in Ruhe zu informieren und über den eigenen Standpunkt in Sachen Klimaschutz und Klimawandel klar zu werden. Klimaschutz ist keine Luxusentscheidung mehr. Ganz im Gegenteil. Das wird heute schon deutlich, wo die klimatischen Bedingungen bereits kritisch sind. Es gibt vieles, das wir tun können!“
Träger der Aktion Klimawette ist der Verein „3 Fürs Klima e.V.“, der von einem Fachbeirat beraten und von zahlreichen Wettpatinnen und Wettpaten sowie Kooperationsorganisationen unterstützt wird. Schirmherr der „Klimawette“ ist Prof. Dirk Messner, amtierender Präsident des Umweltbundesamtes.
Weitere Informationen zur Aktion und Teilnahme gibt es unter https://www.dieklimawette.de/

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Herbst

Landau. Spätsommer und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um sich gut für die Wintermonate vorzubereiten. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um mit gestärktem Immunsystem in den Winter zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Stille der Natur im Pfälzer Bergland erleben

Wandern in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Stille der Natur

Kusel-Altenglan. Auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Veldenzer Schloss in Lauterecken führt. Über 62,2 Kilometer führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus. Er führt durch zwei wunderschöne Naturschutzgebiete und lässt sich in fünf Etappen einteilen. Mit Ausnahme...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen