EWL engagiert sich für Reste und analysiert Sortierverhalten
Nationale Aktion ist gestartet

Analyse der Inhalte von Biotonnen auf dem neuen Wertstoffhof in Landau.
  • Analyse der Inhalte von Biotonnen auf dem neuen Wertstoffhof in Landau.
  • Foto: EWL
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. In diesen Tagen ist die „Aktion Biotonne Deutschland“ gestartet - initiiert vom Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt sowie von Umwelt- und Wirtschaftsverbänden. Dies begrüßt der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL). „Die hohe Bedeutung organischer Stoffe rückt immer stärker in den Blickpunkt. Das sind keine Abfälle, sondern Rohstoffe, die wiederaufbereitet gehören. Dafür arbeiten wir in Landau seit Jahren – und die Bürgerinnen und Bürger bitten wir um noch mehr Unterstützung“, hebt Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Verwaltungsratsvorsitzender des kommunalen Entsorgungsbetriebes, hervor. Der EWL organisiert ein breites Informations- und Beratungsangebot: eine fundierte Abfallberatung, Merkblätter, Veranstaltungen sowie ein umfassendes Abfall-ABC online auf der eigenen Website www.ew-landau.de. Wie gut die Abfalltrennung klappt, analysiert der kommunale Entsorger derzeit zusätzlich über Erhebungen in den Biotonnen vor Ort auf dem neuen Wertstoffhof.
Auch Bürgerinnen und Bürger tragen Verantwortung
Die Partner der „Aktion Biotonne Deutschland“ weisen darauf hin, dass immer noch zu viele organische Substanzen in der Restabfalltonne landen. Genau dies hat auch der EWL in einer Analyse im Jahr 2013 nachgewiesen. Damals waren rund 40 Prozent des untersuchten Restabfallvolumens organischer Herkunft. Dazu gibt es noch eine zweite Herausforderung: Die bereit gestellten Bioabfälle müssen auch sauberer sein. „Stoffe wie Plastik, Glas und Metall gehören nicht in die Biotonne. Denn es ist aufwändig und teuer, diese Fremdstoffe wieder aus dem Bioabfall zu sortieren, und natürlich ist dieses Verhalten nicht umweltgerecht. Schließlich möchte auch niemand Kompost mit Plastikschnipseln und Glassplittern im eigenen Garten haben", erklärt Bernard Eck, Vorstandsvorsitzender des EWL. Das gilt auch für Plastiktüten aus Maisstärke, die mitunter im Handel für die Sammlung von Bioabfällen angeboten werden. Diese schließen viele Kommunen in den Abfallsatzungen aus, auch der EWL.
Hochwertiger Bioabfall liefert Energie
Zusätzlich hat das städtische Unternehmen eine rote Karte für falsch befüllte Biotonnen eingeführt. „Wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallsammlung sehen, dass etwas nicht stimmt, bleibt die Tonne stehen“, erklärt Andreas Fischer, Abfallberater des EWL. Passiert das an gleicher Stelle häufig, wird die Biotonne gegen eine kostenpflichtige Restabfalltonne ausgetauscht.
Alleine im vergangenen Jahr kümmerte sich der EWL um rund 4.600 Tonnen Bioabfälle aus der haushaltsnahen Sammlung. In einem mehrstufigen Verfahren werden daraus wertvoller Kompost und rund 1,1 Millionen Kilowattstunden Strom. Diese Menge entspricht dem Verbrauch von rund 370 Drei-Personen-Haushalten.
Weitere Informationen zur bundesweiten Aktion gibt es unter www.aktion-biotonne-deutschland.de.

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Urlaubsparadies im eigenen Garten: Ein Traum, der wahr werden kann. Suchen Sie sich Inspiration, die passenden Möbel und Dekorationsmöglichkeiten bei GILLET Baumarkt GmbH, Floraland und hagebaumarkt in Landau in der Pfalz.
2 Bilder

Baumarkt GILLET in Landau bietet großes Sortiment an Gartenmöbeln und Grills
Inspiration für den Sommer

Landau in der Pfalz. Die vielen sonnigen Frühlingstage der vergangenen Wochen waren ein deutlicher Vorgeschmack auf die heißen Tage und lauen Nächte, die uns im Hochsommer erwarten. Der Sommer kommt immer näher - und trotzdem ist dieses Jahr durch die Corona-Krise alles anders. Wir können uns gerade leider nicht mit Freunden oder der Familie zum Grillen treffen, um das schöne Wetter im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse zu genießen. Und auch der nächste Urlaub scheint zur Zeit in weite...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen