120 Freiwillige bewegen in fünf Projekten viel in Landau
Gemeinsam Großes bewirkt


Wer viel arbeitet, muss auch essen: Die Helferinnen und Helfer des SSC bei ihrer wohlverdienten Pause.
5Bilder

  • Wer viel arbeitet, muss auch essen: Die Helferinnen und Helfer des SSC bei ihrer wohlverdienten Pause.
  • Foto: stp
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Zusammen schafft es sich einfach besser: Das haben die rund 120 Ehrenamtlichen beim diesjährigen Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar in Landau erneut unter Beweis gestellt. Große und kleine Hände packten bei den fünf Projekten in der Südpfalzmetropole an, um eifrig zu mauern, Wände zu streichen, Bäume und Büsche zu schneiden, Blumen und Kräuter zu pflanzen, und vieles mehr. Oberbürgermeister Thomas Hirsch und die städtische Ehrenamtsbeauftragte Angelika Kemmler sind mit der Bilanz mehr als zufrieden.

„Auch so kann ein gutes Miteinander in Landau aussehen: Wenn wir alle Hand in Hand arbeiten und gemeinsam mitanpacken, kann etwas ganz Großes entstehen“, so Oberbürgermeister Hirsch. Das zeige das Ergebnis nach acht Stunden gemeinsamer Arbeit. So freut sich der SSC über die neue Farbe an den Wänden seines Kraftraums, der Grillhütte und des Geräteschuppens und das Gemeindezentrum St. Elisabeth über seine neue Grünanlage mit Rosen-Lavendelbeet. Beim Horstsportverein haben die Helferinnen und Helfer Platz für ein Beachvolleyball-Feld geschaffen und im Garten der evangelischen Kindertagesstätte in Godramstein können die Kinder jetzt wieder ausgelassen auf ihrem erneuerten Kletterhügel toben. Die meisten Freiwilligen – insgesamt 60 Personen – waren auf dem Außengelände des Max-Slevogt-Gymnasiums im Einsatz. Sie arbeiteten im Schulgarten, legten einen Barfußpfad an, erneuerten das Dach und die Regenrinne des Gartenhäuschens und bereiteten den Boden für ein grünes Klassenzimmer. „Der Freiwilligentag war in Landau ein großer Erfolg“, zieht Ehrenamtsbeauftragte Kemmler Bilanz. Bei guter Laune und bestem Wetter hätten die Helferinnen und Helfer es geschafft, trotz vorbildlichem Einhalten der Corona-Beschränkungen, eine großartige Gemeinschaftsaktion auf die Beine zu stellen.

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen