Im LA OLA Landau öffnet die Saunawelt
Ab in den Schwitzkasten!

Ab  7. Oktober kann auch wieder die Saunalandschaft im Freizeitbad LA OLA genutzt werden.
  • Ab 7. Oktober kann auch wieder die Saunalandschaft im Freizeitbad LA OLA genutzt werden.
  • Foto: Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. „Wir freuen uns, dass wir ab dem 7. Oktober wieder alle Türen öffnen und somit auch unsere saunabegeisterten Gäste im Freizeitbad LA OLA begrüßen dürfen“, so Oberbürgermeister Thomas Hirsch in seiner Funktion als Geschäftsführer der Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH.
Seit Anfang September ist die Wasserwelt des Freizeitbades LA OLA für Groß und Klein, für die Schulen, aber auch für Vereine geöffnet.
Die in den letzten Wochen gesammelten Erfahrungen sind in das Hygienekonzept, das in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden erarbeitet wurde, eingeflossen, sodass einer Wiedereröffnung nun nichts mehr im Wege steht.
„Wir werden unseren Gästen zu allen Saunen den Zutritt ermöglichen, indem wir die Betriebstemperatur auf über 60 Grad Celsius anpassen. Die Dampfbäder bleiben entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen geschlossen. Wie in unserem Freibad am Prießnitzweg und auch in der Wasserwelt des Freizeitbades LA OLA liegt uns die Gesundheit unserer Gäste sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr am Herzen. Deshalb sollen unsere Wegekonzepte und Hinweisschilder die Berücksichtigung der Abstandsgebote und die Einhaltung der festgelegten Personenobergrenzen für die einzelnen Saunen und Ruhebereiche sicherstellen“, so Christof Drost, Betriebsleiter des Freizeitbades LA OLA.
In einem ersten Schritt kann die Saunalandschaft immer mittwochs bis sonntags von 10 bis 22 Uhr von zunächst gleichzeitig 150 Gästen genutzt werden. Bei der Berechnung der Besucherobergrenze wurde der Außenbereich als Sicherheitspuffer nicht berücksichtigt, sodass in einem nächsten Schritt, sollten sich die Abläufe bewähren, eine Anpassung der Besucherzahlen nach oben vorgenommen werden kann. Auf Aufgüsse und Wedeltechniken muss zunächst verzichtet werden, Duftststoffe als Aufgussersatz wird es jedoch geben.
Während der Herbstferien kann an sieben Tagen von 10 bis 22 Uhr sowohl die Wasserwelt als auch die Saunalandschaft von allen Gästen besucht werden. An den Wochenenden können die Gäste auch die Textilsauna nutzen, die sonst geschlossen bleibt.
Mit an den Start gehen auch das Massage-Team sowie das Feel guud-Restaurant, die sich für das Verwöhnprogramm in der Wellness-Oase verantwortlich zeichnen.
In der Wasserwelt sind alle Becken geöffnet und auch die Kleinkind- und Riesenrutsche sind wieder im Einsatz. Im Wellenbecken wartet das Wasserspielgerät Lusi und zur vollen Stunde können sich die Besucher wieder in die namensgebende Welle stürzen.
Auch das AquaAktiv-Programm wurde wieder aufgenommen. Wer fit in den Herbst starten möchte, kann sich noch einzelne freie Plätze bei den Fitness- und Schwimmkursen sichern. In den Herbstferien bietet das LA OLA-Team weitere Kinderschwimmkurse an, um den Ausfall der Angebote während der Schließzeit wieder aufholen zu können.
Neben der Onlinereservierung unter www.la- ola.de können die Gäste ihre Eintrittskarte auch an der Kasse erwerben. Um insbesondere in der kälteren Jahreszeit Warteschlangen an der Kasse vermeiden zu können, sollte möglichst der Onlineshop genutzt werden.

Autor:

Thomas Klein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Online-Prospekte aus Landau und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen