Sonderfahrt zum Festumzug des Hopfenfestivals in Landaus Partnerstadt Hagenau am Sonntag, 25. August
Musik und Tanz aus fünf Kontinenten

Lebensfreude pur: Das Hopfenfest in Landaus Partnerstadt Hagenau.
  • Lebensfreude pur: Das Hopfenfest in Landaus Partnerstadt Hagenau.

  • Foto: stp
  • hochgeladen von Thomas Klein

Landau. Zum 60. Mal lädt die elsässische Partnerstadt von Landau in diesem Sommer zum „Festival du Houblon“. Das Hopfenfestival in Hagenau findet vom 20. bis zum 25. August statt und lockt mit Musik und Tanz aus fünf Kontinenten wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Landauer Partnerstadt. Höhepunkt des Folklore-Festivals ist der Festumzug am Sonntag, 25. August, zu dem die Stadt Landau aufgrund der großen Nachfrage eine Sonderfahrt anbietet.
Beigeordneter Rudi Klemm macht die Landauerinnen und Landauer auf dieses zusätzliche Angebot aufmerksam. „Hagenau ist immer eine Reise wert, besonders aber zum Hopfenfestival, wenn sich unsere schöne Partnerstadt dank zahlreicher Folklore-Gruppen aus aller Welt in ein buntes Meer aus Rhythmen und Farben verwandelt.“ Der Tourismusdezernent ermuntert alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, eines der beiden Angebote des städtischen Büros für Tourismus wahrzunehmen: Den „regulären“ Shuttlebus am Samstag, 24. August, oder die Sonderfahrt zum Festumzug am Sonntag, 25. August.
Abfahrt am Samstag ist um 9.30 Uhr am Alten Messplatz in Landau; der selbe Bus bringt die Landauerinnen und Landauer um 16 Uhr wieder von Hagenau zurück. Die Kosten für das gemeinsame Angebot mit der Stadt Hagenau betragen 6 Euro pro Person. Der Sonderbus am Sonntag, 25. August, fährt um 11 Uhr in Landau los, ebenfalls am Alten Messplatz. Rückfahrt in Hagenau ist um 19 Uhr. Die Sonderfahrt kostet 16 Euro pro Person. Karten für beide Fahrten sind im städtischen Büro für Tourismus im Rathaus erhältlich.
Das Hopfenfest wurde 1960 ins Leben gerufen – ursprünglich, um den Beginn der Hopfenernte zu feiern und damit an Hagenaus Vergangenheit als internationale Plattform für den Hopfenverkauf zu erinnern. Das Festival wurde im Laufe der Jahrzehnte immer wieder modernisiert und stellt heute eines der Highlights im elsässischen Kultur- und Festkalender dar. Jedes Jahr freut sich Hagenau über mehr als 500 Künstlerinnen und Künstler sowie rund 50.000 Festivalbesucherinnen und -besucher. 2017 wurde das Hopfenfestival vom Institut für elsässische Tradition und Volkskunst mit dessen höchster Auszeichnung, dem Grand Bretzel d’Or, geehrt.
Alle Informationen und das komplette Programm, auch in deutscher Sprache, gibt es auf der Internetseite www.festivalduhoublon.eu stp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen