Jens Zubiller ist neuer Jugendleiter bei der Spielvereinigung Gauersheim
Neuwahlen und Beitragserhöhung

Gauersheim. Obwohl mit Neuwahlen und Beitragserhöhung zwei wichtige Themen auf der Tagesordnung standen, konnte Kai Steuerwald, der erste Vorsitzende der Spielvereinigung Gauersheim, nur wenige Mitglieder zur Generalversammlung begrüßen.
Schriftführer Timo Mann erinnerte in seinem Jahresbericht daran, dass neben dem Spielbetrieb der aktiven Mannschaften, der Jugendspielgemeinschaft und der AH-Mannschaft noch viele weitere Veranstaltungen vom Verein gestemmt werden mussten. Neben Altweiberfastnacht und Kindermaskenball standen noch die Maifeier und die Kerwe auf dem Programm. Dazu die Juniorenturniere und die Sportwoche für die aktiven Mannschaften. Nebenbei wurden auch noch die Arbeiten am Sport- und Freizeitpark vorangetrieben.
Einen durchaus erfreulichen Bericht lieferte Andreas Bohn ab, der die aktiven Fußballer betreut. So begann das vergangene Jahr mit der Hallenmeisterschaft und die erste Mannschaft wurde Zweiter in der B-Klasse, scheiterte aber in drei Aufstiegsspielen knapp am Aufstieg in die A-Klasse. In der aktuellen Saison hat die Mannschaft vor dem letzten Spieltag sogar noch Chancen auf die Meisterschaft. Die zweite Mannschaft spielt auch in dieser Saison wieder als Spielgemeinschaft mit dem TuS Stetten.
Sehr gut funktioniert auch die AH-Abteilung. „Dort sind oft mehr Leute im Training als beim Spiel“, wurde scherzhaft eingeworfen.
Trotz vieler Probleme konnte im Nachwuchsbereich, der ja seit Jahren zusammen mit dem TuS Stetten organisiert wird, wieder alle Altersklassen besetzt werden. Steuerwald zeigte sich erfreut, dass sich hier die Fahrerproblematik, bei den teils sehr weiten Auswärtsfahrten, merklich gebessert hat und eigentlich immer genügend Fahrer zur Verfügung stehen. Auch die Bewirtung bei den Jugendspielen funktioniert und wird von der Abteilung selbst organisiert. Auch für die neue Saison sei man bemüht wieder alle Altersklassen zu besetzen.
Hauptkassierer Patrick Schmitt bedankte sich zunächst bei Anja Dornhecker für ihre Unterstützung bei seiner Arbeit und konnte dann von einem positiven Ergebnis berichten. Hierzu tragen besonders die Veranstaltungen bei, die der Verein neben dem Spielbetrieb stemmen muss. In seinen Kassenbericht sind noch keine Zahlen für den Sport- und Spielpark eingeflossen. Laut seiner Aussage gibt es hierzu eine Schlussabrechnung, wenn alle Rechnungen bezahlt und alle Zuschüssen eingegangen sind.
Kassenprüfer Erhard Besler, der zusammen mit Niko Rusterholz die Kasse geprüft hatte, lobte Schmitt für sein umfangreiches Zahlenwerk und konnte keine Beanstandungen feststellen. Er ließ die Versammlung über die Entlastung der Vorstandschaft abstimmen, die auch ohne Gegenstimme erteilt wurde.
Bei den Neuwahlen gab es in der Vorstandschaft nur eine Veränderung, Jens Zubiller ist neuer Jugendleiter.
Im Ausschuss gab es nur kleinere Veränderungen. Hier das Ergebnis der Wahl: erster Vorsitzender Kai Steuerwald, zweiter Vorsitzender Matthias Schmidt, Schriftführer Timo Mann, Hauptkassierer Patrick Schmitt, Jugendleiter Jens Zubiller, stellvertretender Jugendleiter Michael Henn. In den Ausschuss wurden Uwe Steuerwald, Dieter Rusterholz, Andreas Bohn, Steffen Hack, Sven Rathgeber, Sascha Hack, Anja Dornhecker und Karsten Kutiak gewählt. Kassenprüfer bleiben Niko Rusterholz und Erhard Besler.
Ausgiebig diskutiert wurde beim Thema Beitragserhöhung. Am Ende war man sich einig, auch mit Blick auf die gerade laufenden Baumaßnahmen, dass man um den vom Sportbund geforderten Mindestbeitrag nicht herumkommt. Wird der nämlich nicht erhoben, verliert der Verein die Zuschussfähigkeit.
Unter Punkt Verschiedenes gab Kai Steuerwald bekannt, dass vonseiten der Mitglieder der Wunsch auf Gründung einer Dartabteilung herangetragen wurde. Der Verein steht dem positiv gegenüber.bes

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen