20-Jähriger zuerst wegen Glasverbot kontrolliert
Mit Drogen auf dem Residenzfest erwischt

Kirchheimbolanden/Schloßpark. Als die Beamten am gestrigen Abend im Schloßpark einen 20-jährigen kontrollieren wollten der,trotz des Glasverbots, Flaschen mitführte, ließ dieser direkt ein Tütchen mit zwei  Pillen fallen. Sein Pech war nur, dass dies die Beamten sahen und er ihnen dadurch die Entscheidung, ihn nach weiteren Drogen zu durchsuchen, abgenommen hatte. Da er auch noch acht  frische und einen angerauchten "Joint" dabei hatte, war für ihn das Fest dann früh beendet. ps

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.