Abschaffung der "Brötchentaste"
MH: „Brötchentaste abgeschafft – Schlag gegen die B-Zentren“

Mit großer Betroffenheit reagiert das Unternehmernetzwerk „MH Mittelstand und Handwerk e.V.“ (MH) auf die gestrige Entscheidung im Gemeinderat. Grüne, SPD, Linke und KAL hatten für die Abschaffung der beliebten „Brötchentaste“ in den B-Zentren gestimmt.

Gregor Wick, Sprecher des MH und 2004 Mit-Initiator der Brötchentaste, ist enttäuscht, weil damit Bürgerfreundlichkeit und Umweltschutz gleichermaßen ausgehebelt würden.

Nun werde es in Kürze wieder Suchverkehr in den Nebenstraßen geben, was sicher kein Beitrag zum Umweltschutz sei. Zudem werden wieder mehr „Knöllchen“ verteilt werden, die unnötige Bürokratie auslösen. Das Bußgeld betrüge zwar 10 EUR, aber die Verwaltungskosten pro Bußgeldverfahren lägen bei 30 EUR, so Wick. Ein Minus-Geschäft für die Stadt. Immer wieder haben sich Kunden und Geschäftsinhaber für die bürgerfreundliche „Brötchentaste“ ausgesprochen. Nun wurden sie von einer linken Mehrheit im Gemeinderat überstimmt. Die Discounter werden sich freuen, denn sie bieten auf der grünen Wiese Parkplätze kostenlos an. Für den Handel in Mühlburg und Durlach ein herber Rückschlag.

Dass diese linke Rathaus-Mehrheit nun auch noch höhere Parkgebühren ankündigt hält Wick für den Gipfel. Es würden systematisch in Karlsruhe Parkplätze vernichtet, also müssten die Gebühren sinken, aber nicht steigen.

Parkgebühren dienen der Parkraumbewirtschaftung und nicht der Aufbesserung der Stadtkasse, so Wick. Ähnlich wie z. B. in Stuttgart solle die Stadt endlich Parkautomaten so ausrüsten, dass man fünf Münzsorten einwerfen könne, regt Wick an. Also auch 10-Cent und 20-Cent-Stücke. Und er weiß auch schon, welches Thema 2024 im Kommunalwahlkampf vorne dabei sein wird – die Brötchentaste!

Autor:

Gregor Wick aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.