Fußgänger-Herbstzählung im Ausschuss vorgestellt
Die Karlsruher Innenstadt lebt weiter auf

Blick auf die belebte Kaiserstraße foto: Archiv/ONUK

Karlsruhe. Mit dem Rückzug der Baustellenflächen der Kombilösung kehren die Fußgänger wieder in die Karlsruher Innenstadt zurück, so die Auswertung der im Oktober 2018 durchgeführten Fußgängerzählungen.

Samstag im Blick
An einem Oktober-Samstag wurden in der City 333.742 Fußgänger registriert und damit 44.000 mehr als im Vorjahr, was einer Steigerung um 15 Prozent entspricht, so die Auswertung. Damit war es die dritte Zählung in Folge, in der eine steigende Gesamtfrequentierung ermittelt werden konnte, berichtete die Leiterin des Amts für Stadtentwicklung, Dr. Edith Wiegelmann-Uhlig.

Dies sei auch ein deutliches Zeichen dafür, dass die Bevölkerung aus der Region wieder verstärkt in das Oberzentrum Karlsruhe zurückkehre. Der Oktober-Wert 2018 liege zwar noch unter dem Herbst-Durchschnitt der Jahre 2012 bis 2017, dies sei aber auch auf Veränderungen in der Einzelhandelslandschaft und im Verbraucherverhalten zurückzuführen.

Donnerstag im Blick
Aus der Zählung an einem Donnerstag im Oktober 2018 leitet das Amt für Stadtentwicklung weiter ab, dass auch für die Karlsruher Bevölkerung der Besuch der Innenstadt wieder attraktiver werde. Der bereits im Oktober 2017 einsetzende Aufwärtstrend habe sich erheblich beschleunigt: Mit 216.098 waren gegenüber dem Vorjahr 34.905 Fußgänger mehr erfasst - und der höchste Wert seit 2014 erreicht worden. pia

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen