Richtungsweisende Partie für Eppelheim

Handball: TVE empfängt Oftersheim/Schwetzingen II–In Wiesloch steigt das Derby schlechthin in der Frauen-Badenliga
Karlsruhe. (bz) Vor so einer Partie muss der Trainer immer warnen. „Das wird richtig schwer“, sagt Sascha Kuhn vor dem Gastspiel seiner Drittliga-Frauen der HSG St.Leon/Reilingen bei der HSG Hunsrück am Samstagabend.

Hunsrück ist Letzter und steht mit dem Rücken zur Wand, während die HSG mit einem Auswärtssieg sein Punktekonto ausgleichen könnte. „In so einem Spiel ist die Motivation mehr gefragt als das Können“, so Kuhn.

Ebenfalls am Samstag greift die TSG Ketsch II mit einem Heimspiel ins Geschehen ein. Es geht gegen den TV Möglingen, bei dem St.Leon/Reilingen letzte Woche unentschieden gespielt hat.

Der Coach sieht ein richtungsweisendes Spiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen II auf seine Badenliga-Männer zukommen. „Wir treffen auf einen ähnlich schnellen und starken Gegner wie letzten Sonntag“, zieht Robin Erb den Vergleich zur 33:35-Niederlage seines TV Eppelheim bei der SG Leutershausen II. Er hat die große Hoffnung, „dass unsere beiden Mittelmänner wieder einsatzbereit sein werden und wir dadurch mehr Struktur in unserem Angriff haben.“

Auf dem Weg in Richtung Rang vier und Qualifikation für die Aufstiegsrunde muss der HSG St.Leon/Reilingen im Heimspiel gegen den HSV Hockenheim ein Sieg gelingen. „Wir werden ganz sicher niemanden unterschätzen“, duldet HSG-Trainer Martin Schnetz keinen Schlendrian vor dem Duell mit dem Schlusslicht. Er rechnet vor dem letzten Vorrundenspiel vor: „Wenn wir das gewinnen, würden wir die erste Halbserie mit einem positiven Punkteergebnis abschließen und hätten so die Grundlage für Platz vier gelegt.“

Eine ähnlich wichtige Begegnung steht dem TSV Rot bevor. Die nach Pluspunkten gleich rangierende SG Stutensee-Weingarten kommt am Samstag. „Das müssen wir gewinnen, egal wie“, hebt TSV-Trainer Sebastian Thome die große Bedeutung der Partie hervor. Für die TSG Wiesloch ist eine Top-Leistung nötig, um gegen den zweitplatzierten TV Knielingen etwas zu holen.

Sehr spannend verspricht das Duell zwischen der SG Heidelsheim/Helmsheim und der SG Pforzheim/Eutingen II zu werden. Der Dritte der Männer-Badenliga wird versuchen mit dem Heimvorteil im Rücken dem Tabellenführer ein Bein zu stellen.

Beide Heddesheimer Badenliga-Teams bekommen es am Wochenende mit dem TSV Amiticia Viernheim. Und sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen ist der TSV klar favorisiert und die SG in der Außenseiterrolle. Die HG Saase hat zuhause gegen den Spitzenreiter TV Brühl ebenfalls nichts zu verlieren.

Von jetzt an soll es bergauf gehen. Den ersten Schritt auf diesem Weg haben die Badenliga-Frauen des TSV Rot letzte Woche mit ihrem 24:22-Sieg bei der HG Saase getan. Diesen Sonntag dürfen sie zuhause antreten und empfangen die HG Oftersheim/Schwetzingen zum Derby.

Auf dieses Derby fiebern beide Klubs hin. Die TSG Wiesloch und die SG Nußloch sind zwei Kandidaten für die Aufstiegsrunde, sie trennen nur wenige Kilometer und am Samstagabend kommt es zum Duell der beiden. Favorisiert ist sicherlich die TSG, die sich bislang schadlos gehalten hat und angesichts des abgesagten Spiels der Nußlocherinnen vergangenen Sonntag in Dielheim besser im Rhythmus stehen dürfte. „Das ist das Derby aller Derbys und wir haben aus den letzten Jahren hier noch gewisse Rechnungen zu begleichen“, ist TSG-Trainer Frank Gerbershagen sehr motiviert vor dem Anwurf. Er versichert: „Mein Team ist bereit und stellt sich dieser brisanten Aufgabe.“

Für den TV Viktoria Dielheim steht am Samstagabend die weite Reise zur HG Königshofen/Sachsenflur an, was gleichzeitig einer Herkulesaufgabe gleichkommt. Noch ohne Zähler steht der TV am Tabellenende und wird sich in der Tauber-Franken-Sporthalle ganz schön strecken müssen, wenn er etwas mitnehmen möchte.

„Jetzt hoffen wir einfach, dass wir nächste Woche in Mosbach spielen können und die Runde unter der 2G-Regel fortgesetzt werden kann“, gab Jan Philipps seine große Hoffnung für den weiteren Verlauf in der Männer-Verbandsliga wieder. Sein TSV Handschuhsheim ist nach dem 29:26-Derbysieg gegen die TSG Germania Dossenheim obenauf und will den positiven Lauf fortsetzen. Am Samstag müssen die Nord-Heidelberger zum TV Mosbach und Philipps versichert: „Wir haben Lust auf mehr.“

Die Dossenheimer haben ihrerseits das nächste Derby vor der Brust. Dieses Mal dürfen sie zuhause antreten, bekommen es aber mit dem scheinbar übermächtigen TSV Wieblingen zu tun. Alles andere als ein Auswärtssieg wäre in die Kategorie „Überraschung“ einzuordnen.

Zum Gipfeltreffen kommt es in der Gruppe B der Männer-Verbandsliga. Der Spitzenreiter TGS Pforzheim II empfängt den TSV Rintheim. Beide haben jeweils eine Niederlage auf dem Konto und werden alles daransetzen, dass keine zweite hinzukommt. Die nach ihrem ersten Saisonsieg erstarkte TG Eggenstein muss zur SG Odenheim/Unteröwisheim und wird sich dort sicher etwas ausrechnen, um einen kleinen Lauf zu starten. Mit der HSG Ettlingen und der HSG Walzbachtal begegnen sich zwei Klubs, die aktuell genau auf Augenhöhe zu stehen scheinen.

Einen offenen Schlagabtausch darf man zwischen den Verbandsliga-Frauen der TSVG Malsch und dem HC Vogelstang erwarten. Beide sind in der Tabelle nur unwesentlich voneinander getrennt. Wer hier gewinnt, darf sich große Hoffnungen auf das Erreichen der Aufstiegsrunde machen. Für die KuSG Leimen sollte das Auswärtsspiel bei der punktlosen SpVgg Ilvesheim zur Formsache werden.

In der anderen Frauen-Verbandsliga benötigt die SG Walldorf Astoria zwei Zähler bei der HSG Ettlingen, um sich weiterhin eine gute Ausgangsposition für die Aufstiegsrunde zu bewahren. Die Rhein-Neckar-Löwen wollen sich zuhause gegen die TG 88 Pforzheim für die herbe 18:33-Pleite vor Wochenfrist beim Primus TS Mühlburg revanchieren.

Die Turnerschaft Mühlburg wird bei der SG Heidelsheim/Helmsheim II vermutlich nichts anbrennen lassen. Zu groß dürfte aktuell das Selbstvertrauen beim Spitzenreiter sein.

Hier gibt´s den Überblick zu allen Spielen am kommenden Wochenende: https://www.badischer-hv.de/spielbetrieb/ergebnisse/ergebnisse-bhv-bw#/schedule?oId=35&wId=2021-11-22

Autor:

Badischer Handball-Verband aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

LokalesAnzeige
2 Bilder

2 x zentral, 7 x in den Stadtteilen - Ihre Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek Karlsruhe und ihre Zweigstellen

Die Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe gewährleistet als moderne öffentliche Großstadtbibliothek Zugang zu Bildung und Information für alle Menschen in Karlsruhe. Bürgerinnen und Bürger haben an insgesamt acht Standorten in Karlsruhe sowie über den mobilen Medienbus die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote der Stadtbibliothek zu entdecken und zu nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! In bester Citylage findet sich die Hauptstelle der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus. Hier stehen Ihnen auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Eine ganz besondere Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe / Kraichgau ist das Castillo del Mar in Zeutern
24 Bilder

Traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe: Castillo del Mar

Karlsruhe / Bruchsal / Kraichgau. Eine besonders traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal, Karlsruhe und Umgebung sowie die Region Kraichgau findet sich im idyllischen Zeutern. Das Castillo del Mar bietet eine romantisch-ländliche Atmosphäre - in dieser Location lässt es sich unbeschwert feiern. Das Castillo und das umliegende Areal ist perfekt für Feiern mit 70 bis 140 Personen geeignet. Der außergewöhnliche Ort und die professionelle Organisation eines Festes bis ins Detail bereit den...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Kaffeebaum Kolumbien
4 Bilder

Geschenkideen Xmas 2021
Kreative, leckere und besondere Geschenkideen

Jedes Jahr zum Muttertag, Geburtstag, Hochzeitstag und Weihnachten kommt dieselbe Frage auf: Was soll ich nur schenken? Gemeinsame Zeit mit den Liebsten verbringen, ist für viele das wichtigste. Und genau dafür haben wir ein paar Geschenkideen zusammengestellt. Kaffeegenuss mit helfendem Mehrwert Kaum jemand macht sich in der Regel Gedanken über das „Dahinter“, wenn der aromatische Kaffeeduft die häuslichen Räume oder das Büro durchströmt oder die sanfte Crema den Gaumen umschmeichelt. Seit...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen