Feierauftakt in Münster / Atemberaubender Empfang im Wildpark / Party geht noch einige Zeit weiter
Gemeinsam geschafft! KSC feiert Zweitliga-Aufstieg

Die KSC-Spieler nahmen dann ein Bad in der Menge.
4Bilder
  • Die KSC-Spieler nahmen dann ein Bad in der Menge.
  • Foto: jow
  • hochgeladen von Jo Wagner

KSC. Es ist vollbracht, der KSC ist am Ziel: In der nächsten Saison gibt es wieder Zweitliga-Fußball im Wildparkstadion. „Es ist einfach sensationell“, beschrieb Anton Fink die Feierlichkeiten nach dem 4:1-Erfolg bei Preußen Münster und den folgenden Feierlichkeiten direkt im Stadion.
Nach einer ausgelassenen Busfahrt in die badische Heimat wurden die KSC-Profis im Wildpark euphorisch von den Fans begrüßt. Ganz deutlich wurde am Samstag: Karlsruhe und die Region stehen hinter dem Verein!

Oberbürgermeister Frank Mentrup erklärte, dass sich mit dem Aufstieg „ein langgehegter Wunsch der zahlreichen Fans aus der Stadt und der Region sowie der gesamten Sportstadt Karlsruhe“ erfülle. Fink bejubelte nach vielen erfolgreichen Jahren nun seinen ersten Aufstieg – und Martin Röser schoss beim alles entscheidenden Spiel in Münster sein erstes Tor für den KSC. Überall gab es Grund zum Jubeln.
Und die nächste große Party steht bereits an: Am Samstag (13.30 Uhr) wartet gegen Halle das letzte Saisonspiel im Wildpark, ehe sich die Mannschaft nach einer langen Saison zum Feiern Richtung Mallorca verabschiedet. red

Infos: www.ksc.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen