Hopizarbeit Pflegeheim Heimstiftung Karlsruhe
Lebensbegleitung in der letzten Lebensphase

,Pflege und Wohnen Alte Mälzerei‘ der Heimstiftung Karlsruhe erhält Siegel durch das Programm ,Abschieds-weise‘ von ,Hospiz in Karlsruhe‘.

Im Rahmen der seit 2018 bestehenden Kooperation werden Bewohner*innen der Einrichtung ,Pflege und Wohnen Alte Mälzerei‘ der Heimstiftung Karlsruhe in ihrer letzten Lebensphase durch ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen von ,Hospiz in Karlsruhe‘ individuell betreut. Auch für die Pflegekräfte und Angehörigen bedeutet diese Begleitung eine große Unterstützung.
So unterschiedlich die verschiedenen Lebenswege der Menschen sein mögen, eines haben alle Menschen gemein: sie werden geboren und am Ende ihres Lebens steht der Abschied vom Leben. Die letzte Zeit ist eine ganz besondere, gerade dann, wenn sich das Sterben über eine Dauer ankündigt.

In der Einrichtung ,Pflege und Wohnen Alte Mälzerei‘ werden die Bewohner*innen in ihrer letzten Lebensphase individuell betreut – möglich wird dies vor allem durch die Kooperation mit dem ambulanten Hospizdienst von ,Hospiz in Karlsruhe‘, unter der Federführung der Caritas und der Diakonie mit dem Programm ,Abschieds-weise‘. Dabei ergänzen sich die Kompetenzen der Pflegeeinrichtung und des Hospizdienstes.

Die seit 2018 bestehende Kooperation ist über die Jahre intensiviert worden und sehr erfolgreich – Zeit, sie nun in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Am 20. Januar 2022 wurde deshalb das ,Abschieds-weise‘-Siegel am Eingang der Einrichtung ,Pflege und Wohnen Alte Mälzerei‘ der Heimstiftung Karlsruhe enthüllt. Bei dem feierlichen Akt waren Eva Rühle, die Geschäftsführerin der Heimstiftung Karlsruhe und Wolfgang Stoll, der Direktor des Diakonischen Werks Karlsruhe, die Hospizbeauftragte Herta Wingert und die Hospiz-Koordinatorin Sabine Höhn sowie der Einrichtungsleiter Frank Steinke und Leiterin Christine Ettwein-Friehs von ,Hospiz in Karlsruhe‘ anwesend.

„Wichtig ist zu verstehen, dass es bei der ambulanten Hospizarbeit in erster Linie um Lebensbegleitung geht – bei einem Menschen, der nicht mehr lange zu leben hat.“, erläutert Herta Wingert, die Hospizbeauftragte der Einrichtung ,Pflege und Wohnen Alte Mälzerei‘. „Obwohl hier ein Sterbeprozess begleitet wird, ist die Atmosphäre alles andere als düster oder traurig. Erinnern an gute Zeiten, Aushalten und Verarbeiten des Abschiednehmens von körperlichen Möglichkeiten wechseln sich ab.“

Darüber hinaus erfahren auch die Angehörigen Unterstützung und Begleitung in dieser besonderen Phase, die oft geprägt ist von Ängsten und Sorgen, Hoffnungen und dem, was noch möglich ist. „Eine der Hauptaufgaben hierbei ist die psychosoziale Begleitung – ein menschliches Miteinander in einer respektvollen Zuwendung.“, sagt Eva Rühle, die Geschäftsführerin der Heimstiftung Karlsruhe. „Dabei setzt Hospizbegleitung großes Vertrauen auf beiden Seiten voraus. Sympathie muss da sein.“ Und auch die Pflegekräfte in der Einrichtung werden durch die regelmäßigen Besuche der Hospizbegleiterinnen und -begleiter entlastet – geteilte Verantwortung die beim Tragen hilft.

Autor:

Heimstiftung Karlsruhe aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Haben die Küchenvielfalt im Angebot im Blick: Verkaufsleiter Attila Yelki (links) und Wilhelm Gamer, Abteilungsleiter Küchen.
5 Bilder

Wohnträume werden wahr
XXXLutz Mann Mobilia in Karlsruhe trendig und modern

Karlsruhe. Hier wird jeder fündig. Vor zwei Jahren neu gestaltet, bietet das Einrichtungshaus XXXLutz Mann Mobilia mit mehr als 34.000 Quadratmetern auf sechs Etagen alles, was das Herz begehrt. Die Produktauswahl ist beeindruckend deckt jeden Raum im häuslichen Umfeld und jeden Einrichtungsstil ab und macht das Einkaufen mit seinem ansprechenden Ambiente auch zum ästhetischen Genuss. Ausbildung im Fokus „Da ist es sehr wichtig, dass wir auch ausgezeichnet ausgebildete und geschulte...

LokalesAnzeige
3 Bilder

Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus
Saatgutbibliothek Karlsruhe

Die Stadtbibliothek Karlsruhe bietet seit Mitte Februar ein neues Angebot an: In Kooperation mit der grün-alternativen Hochschulgruppe Karlsruhe e.V. steht ab sofort Saatgut von Gemüse, Obst, Kräutern und Blumen zur kostenlosen Ausleihe im Neuen Ständehaus zur Verfügung.  Der Schwerpunkt liegt dabei besonders auf alten und lokalen Sorten. Das älteste Saatgut, die Tomatensorte „Gelbes Birnchen“, stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist ein Stück lebendige Kulturgeschichte. Die Idee der...

RatgeberAnzeige
Große Auswahl an Markenfahrrädern bei Eicker Bikes
13 Bilder

Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes
Partner für’s Rad

Fahrrad. Ob durch die Stadt, zum Einkaufen, in der Natur, die Berge hinauf und hinunter, oder für den täglichen Weg zur Arbeit – das Fahrrad liegt im Trend! Und das richtige Fahrrad vom Kinderfahrrad bis zum E-Mountainbike findet man in Karlsruhe bei Zweirad Eicker, beziehungsweise: Zweirad Eicker heißt jetzt Eicker Bikes! 1.500 Fahrräder in zwei Filialen in Karlsruhe Bis zu 1.500 Fahrräder stehen in den beiden Filialen von Eicker Bikes an der Neureuter Straße und der Pulverhausstraße zur...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Büromitarbeiter der PPS Presse- und Post- Service GmbH Karlsruhe. V.l.n.r. Jürgen Bank (Leitung Außendienst), Sylvia Kunzmann (Bezirksdatenpflege und Reklamationsbearbeitung), Lutz Gebhard (Vertriebsleiter), Eva Minges (Zentrale und Reklamationsbearbeitung), Gerhard Messarosch (Geschäftsführer). Rechts hinten Götz Furrer, der als Dienstleister für die Zusteller-Stammdatenpflege und -Lohnabrechnung zuständig ist.
2 Bilder

PPS GmbH Karlsruhe bringt das „Wochenblatt“ in 262.000 Haushalte
„Die Zusteller sind unser Aushängeschild“

PPS Karlsruhe. „120 Jahre Vertriebserfahrung unter einem Dach“, so stellt Gerhard Messarosch, der Geschäftsführer der PPS Presse- und Post-Service GmbH Karlsruhe und Mannheim, sein Karlsruher Team vor. Die PPS in Karlsruhe sorgt zuverlässig dafür, dass die Wochenblätter zwischen Malsch südlich von Ettlingen und Malsch bei Wiesloch im Norden, dem Kraichtal im Osten und dem Rhein im Westen Woche für Woche im Briefkasten landen. 262.000 Haushalte werden so versorgt. Auch für die Prospektverteilung...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.