Rund 50 dieser Griffe sind in Karlsruhe montiert
Ampelgriffe machen Radlern in Karlsruhe das Leben leichter

Rund 50 Radgriffe sind in Karlsruhe montiert
  • Rund 50 Radgriffe sind in Karlsruhe montiert
  • Foto: Archiv jow
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Die Fächerstadt ist laut „ADFC-Klimatest“ bei den Fahrradstädten bundesweit vorne mit dabei. Um Radlern das Leben leichter zu machen, gibt es viele Maßnahmen wie Fahrradstraßen oder Aktionen wie Leihräder, die an zentralen Orten zu mieten sind. Zu den Erleichterungen zählen auch verzinkte Radgriffe, die an Ampeln auf Höhe des Radfahrers installiert sind.

Der Pedaleur muss also nicht extra absteigen, sondern kann sich an der Halterung festhalten und beim Losfahren, wenn die Ampel auf Grün schaltet, abstützen. „Die Ampelgriffe gibt es in Karlsruhe an rund 50 Standorten und werden vom Tiefbauamt selbst hergestellt“, erläutert Katrin Herold, Radverkehrsplanerin bei der Stadt, auf „Wochenblatt“-Nachfrage: „Die Resonanz ist durchweg positiv.“ Die runden Ampelgriffe sind seit ein paar Jahren in der Stadt zu sehen, ursprünglich eine Idee, die aus Marl in Nordrhein-Westfalen stammt.

Mobilität in Karlsruhe im Blick
Wichtig für den fließenden Radverkehr in der Fächerstadt sind aber auch die so genannten Radstraßen, die ein Radsymbol auf dem Straßenbelag haben. In der Regel sind sie auch für den Kfz-Verkehr frei (Ausnahme Erbprinzenstraße am Friedrichsplatz). „Dort sind Autofahrer gehalten, besonders auf die Radfahrer zu achten. Wir holen sie bewusst auf die Straße und rücken sie ins Sichtfeld der Autofahrer“, so Herold. Nach dem Grundprinzip des „Shared space“ (hier allerdings ohne Fußgänger) ist gegenseitige Achtsamkeit das oberste Gebot. So dürfen Radfahrer auch nebeneinander fahren. Pkw-Fahrer dürfen nur überholen, wenn genügend Platz vorhanden ist, was bei zwei nebeneinander fahrenden Radlern naturgemäß nicht der Fall ist. Generell ist ein weiterer Zuwachs an Pedaleuren Intention der städtischen Planer, schließlich biete sich die Stadt ob der Topografie dafür geradezu an. (voko)

Infos: www.karlsruhe.de/ b3/verkehr/radverkehr.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen