Neue Strukturen für das Polizeipräsidium Karlsruhe
11 Reviere, 25 Posten für die Polizei

  • Foto: www.jowapress.de
  • hochgeladen von Jo Wagner

Polizeipräsidentin Caren Denner und Polizeivizepräsident Hans Matheis (Bild) informieren über die Auswirkungen der neuen Polizeistruktur 2020 - unter anderem mit dem "Abgang" des neuen Polizeipräsidium Pforzheim - über Orga und Zuständigkeiten.

Künftig ist wieder "nur" der Stadt- und Landkreis der Bereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe.

In der Struktur gibt's jetzt 11 Polizeireviere und 25 Polizeiposten - von Philippsburg bis Ettlingen, von Karlsruhe bis Bretten - statt wie früher 17 Reviere und 48 Posten mit dem Bereich Pforzheim.

Zuständig ist das PP Karlsruhe nun für die Belange von rund 760.000 Bürgern.

Andere Themenbereiche rücken künftig stärker in den Fokus, gesellschaftliche Änderungen wirken sich auch bei den Aufgaben aus, zudem andere Formen der Mobilität. "Das bringt auch andere Herausforderungen für uns", so Denner.

Weitere Infos folgen

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.