Vielfältigkeit des Angebots: "Maxin10sity" und "Global Illumination" sind am Start
Neue Shows bei den Schlosslichtspielen Karlsruhe

"Earth": Maxin10sity „The Evolution of Earth“, 2019
2Bilder
  • "Earth": Maxin10sity „The Evolution of Earth“, 2019
  • Foto: Maxin10sity
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Unter dem Motto „Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late – Love comes first“ zelebrieren die Schlosslichtspiele Karlsruhe vom 8. August bis 15. September die Liebe in all ihren Formen. Die Ursprünge des Universums, der Erde, des Lebens und nicht zuletzt der Liebe selbst stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Spielzeit mit ihren vier neuen Shows.

In einer Welt, die zunehmend von Hass und Populismus gesteuert zu sein scheint, gilt es, sich auf die Ursprünge zu besinnen: „Im Universum gibt es Milliarden von Galaxien und diese Galaxien bestehen wiederum aus Milliarden von Sternen und Planeten. Scheinbar ist nur ein einziger davon bewohnt, nämlich der Planet Erde. Das Universum ist offensichtlich nicht lebensfreundlich. Das Leben ist das unwahrscheinlichste Ereignis im Universum - umso kostbarer ist es daher. Wir müssen alles unternehmen, um dieses einmalige Ereignis des Lebens im unendlichen Horizont des Kosmos zu bewahren. Hass, wie wir wissen, führt zu Krieg. Und Kriege, nicht nur gegen die Menschen, sondern auch gegen die Natur, zerstören das Leben. Umso wichtiger sind die Momente, wenn die Elemente der Natur und der Menschen harmonisieren“, so Peter Weibel vom ZKM in Karlsruhe.

Mit ihrer neuen Show „The Evolution of Earth“ nimmt die Künstlergruppe "Maxin10sity" die Zuschauer mit auf eine einzigartige Reise, die mit dem Urknall beginnt und durch die Nebel des Universums, durch schwarze Löcher und mystische Welten zu unserem Sonnensystem auf die Erde führt. Diesen einzigartigen Ort, die Perle in einem aus unserer Sicht lebensfeindlichen unendlichen Raum, gilt es zu bewahren. Mit fulminanten, immersiven Bildern erinnern die Künstler an die Bedeutung unseres Lebensraums und an unsere Verantwortung, ihn zu bewahren und zu erhalten. Die Überwältigung durch die Bilder versucht nicht weniger als die Liebe zur Erde noch einmal in all ihrer Intensität wachzurufen.

Zu den neuen Auftragsarbeiten zählt in diesem Jahr auch das Werk „The Evolution of Life“ von "Global Illumination". Die spektakuläre Show widmet sich dem Ursprung allen Lebens. Von der kosmischen Dimension zu mikroskopischen Formationen der ersten Organismen, Bakterien, Zellen und der DNA zeigen die Künstler die Ur-Suppe und die einzigartige Entstehung der Arten und Lebensformen. In einer sublimen Verbindung aus Erzählung und Projektion schafft es Global Illumination, das Gebäude des Schlosses in eine wimmelnde Arche Noah zu verwandeln. Das Sounddesign spielt hierbei eine besondere Rolle: So wird jede geologische Periode und jede evolutionäre Stufe in eine perfekt gestaltete elektronische Klanglandschaft versetzt, wobei alle visuellen Impulse mit der Musik synchronisiert und neuartige audio-reaktive generative Animationen eingeblendet werden, um die Verbindung zwischen Ton und Bild zu verstärken. (sph)

Hinweis: Beide Bilder sind in "wide screen", entsprechend der Fassade des Schlosses.

Infos: Die beiden weiteren Shows werden demnächst vorgestellt. Die Schlosslichtspiele Karlsruhe sind eines der größten digitalen Kunstwerke Europas. Rund 1,4 Millionen Besucher sahen schon die beeindruckenden Projektion Mappings auf der rund 170 Meter breiten Barockfassade des Karlsruher Schlosses. Neben den vier neuen Shows werden auch allabendlich Highlights aus den vorangegangenen Jahren gezeigt. Im Laufe des Sommers wird der Schlossplatz so zum Treffpunkt für alle Karlsruherinnen und Karlsruher sowie ihre Gäste, www.schlosslichtspiele.info

Zu den Künstlern: "Maxin10sity" ist ein ungarisches Künstlerkollektiv, das bereits bei den vergangenen drei Ausgaben der Schlosslichtspiele Karlsruhevertreten war und zum Publikumsliebling wurde. Die Gruppe hat in der Vergangenheit Projection Mappings für das Bolschoi Theater in Moskau realisiert, das Brandenburger Tor sowie das Parlamentsgebäude in Bukarest.

"Global Illumination" ist ein Kollektiv aus bildenden Künstlern und Filmemachern, das sich mit Kurzfilmen, Animationen, Video-Mappings und AV-Performances beschäftigt. Die gemeinsame Vision von Global Illumination ist es, atemberaubende, originelle Visuals mit Botschaften zu verbinden, die einen Erkenntnisgewinn ermöglichen. Sie haben zahlreiche Kurzfilme, Animationen und Musikvideos, Werbespots, Bühnenbilder und VJ-Auftritte für Festivals in Ungarn oder Portugal realisiert.

"Earth": Maxin10sity „The Evolution of Earth“, 2019
"Life": Global Illumination „The Evolution of Life“, 2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen