Ganztägige Klinikanbindung lässt noch auf sich warten
Bus 118 zwischen Langensteinbach und Zündhütle bleibt erhalten

Busabfahrzeiten an der Haltestelle Durlach - Zündhütle.
6Bilder
  • Busabfahrzeiten an der Haltestelle Durlach - Zündhütle.
  • Foto: Roland Jourdan
  • hochgeladen von Roland Jourdan

Buslinie 118 geht in den Regelbetrieb

Erfreuliche Nachrichten wurden im Ortschaftsrat Wettersbach bekanntgegeben: Die Buslinie 118 Langensteinbach – Mutschelbach – Stupferich – Palmbach – Grünwettersbach – Zündhütle bleibt nach dem Probebetrieb erhalten und wurde den Regelbetrieb übernommen. Dies geht aus der Antwort zu einer Anfrage der CDU/FW-Fraktion Wettersbach hervor, die im Juni bei der Sitzung des Ortschaftsrates Wettersbach behandelt wurde. Der Probebetrieb der Buslinie 118 lief seit Dezember 2017 von Montag bis Freitag mit stündlichen Fahrten.
Freuen können sich vor allem Fahrgäste aus Karlsbad – Mutschelbach, sie haben bei Umstieg am Umsteigeknoten Durlach - Zündhütle in den Bus 44 oder 47 eine zusätzliche schnelle Busverbindung zum Karlsruher Hauptbahnhof. Da der Bus 47 ab dem Hauptbahnhof als Linie 55 weiter fährt, kann man ohne umzusteigen auch zum ZKM oder zum St. Vincentius Krankenhaus weiter fahren. Außerdem kommt man mit der Linie 118 bei Umstieg in Stupferich in den Bus 23, aus ganz Karlsbad schneller nach Durlach. Selbst Fahrgäste aus Auerbach, Ittersbach oder Spielberg kommen so schneller in die Durlacher Innenstadt.
Interessant wird die Linie 118 ab dem 24. September 2020 für IKEA-Fans aus Karlsbad. Mit dem ÖPNV kann man die neue Ikea-Filiale an der Straßenbahnhaltestelle „Weinweg“ mit dem Bus 118 und der TRAM 2 schnell und preisgünstig erreichen.
Fahrgäste aus Auerbach können vormittags sogar im Bus sitzenbleiben, da der Bus 153 nach einem kurzen Aufenthalt am Bahnhof Langensteinbach als Linie 118 weiterfährt.

Besondere Fahrpreisunterschiede für Karlsbader Fahrgäste

Karlsbader Fahrgäste können bei der Fahrt mit der Linie 118 preisgünstiger nach Karlsruhe fahren. Bei der Fahrt von Karlsbad nach Karlsruhe über die Höhenstadtteile (oder zurück) werden nur drei Waben durchfahren. (Doppelwabe 100 Karlsruhe und Wabe 259 Karlsbad). Daher können sich die Nutzer der Buslinie 118 gezielt eine 3-Waben-Fahrkarte kaufen. Bei der üblichen Fahrt mit der S11 über Ettlingen nach Karlsruhe muss eine Fünf-Waben-Karte gekauft werden.
Dadurch ergeben sich folgende Preisunterschiede (Fahrt mit Bus 118 // Fahrt über Ettlingen nach Karlsruhe): Stand 19.08.2020
- Einzelfahrkarte 3 Waben = 3,60 € // 5 Waben = 5,10 €
- Tageskarte für eine Person = Citysolo 3 Waben = 6,70 € // Regiosolo = 11,80 €
- Tageskarte für bis zu fünf Personen = Cityplus 3 Waben = 11,20 € // Regioplus 20,50 €
- Monatskarte übertragbar 3 Waben = 85,50 € // 5 Waben = 127,00 €
Alle anderen Fahrkartenpreise und den Wabenplan finden Sie auf den Webseiten des KVV.

Diese Cityplus-Tageskarte ist für 3 Waben gültig. Hiermit können bis zu fünf Personen aus ganz Karlsbad mit dem Bus 118 über Stupferich nach Karlsruhe fahren.
  • Diese Cityplus-Tageskarte ist für 3 Waben gültig. Hiermit können bis zu fünf Personen aus ganz Karlsbad mit dem Bus 118 über Stupferich nach Karlsruhe fahren.
  • Foto: KVV-Fahrkarte
  • hochgeladen von Roland Jourdan

Vorteile für die Karlsruher Höhestadtteile
Die Linie 118 bietet für Stupfericher, Palmbacher und Grünwettersbacher Fahrgäste eine zusätzliche stündliche Verbindung von und zum Zündhütle.
Fahrgäste aus den östlichen Karlsruher Stadtteilen, die in der Mehrzahl zum SRH-Klinikum fahren wollen, müssen teilweise noch warten. Da der Bus 118 vorerst nur nachmittags bis zum Klinikum fährt, kann die Linie auch weiterhin nicht für berufliche Fahrten von Klinikmitarbeitern genutzt werden. Bei den morgendlichen Fahrten ist nach wie vor am Bahnhof Langensteinbach Endstation. Auch Badegäste aus den Karlsruher Höhenstadtteilen können seit Sommer 2019 mit dem Bus das Freibad Langensteinbach erreichen, was besonders für Jugendliche, die auch in Langensteinbach zur Schule gehen, von Vorteil ist. An den heißen Tagen des vergangenen Sommers nutzten dies bereits viele Jugendliche, in diesem Jahr ist der Badebesuch wegen der Corona-Krise etwas schwieriger.

Firmenansiedlungen im Bereich Palmbach - Stupferich
In der Gegenrichtung profitieren besonders die Mitarbeiter der Firma PI Physik Instrumente und den weiteren Arbeitgebern in Stupferich, Palmbach und Grünwettersbach aus Karlsbad kommend, von der neuen Verbindung. Durch die aktuelle Ansiedelung zahlreicher neuer Firmen im Palmbacher Gewerbegebiet Winterrot (Rudolf-Link-Straße) entsteht hier weiterer Bedarf.
In der Rudolf-Link-Straße habe sich bisher die Firmen Gipser & Stuckateurbetrieb Doll, Kälte-Klima-Ladenbau (Sachs und Bender GbR) sowie Medien & Werk (Schramm und Beck GbR) angesiedelt.  Im Sommer 2020 kamen die Firmenzentralen der Unternehmen CML Europe GmbH und ProMotion Industrie-Elektronik GmbH dazu. Das "Hotel Winterrot" und die Firma Volkmann Reifen und Service haben ihre Betriebseröffnung für Oktober 2020 vorgesehen.
Außerdem plant die Firma Wiggert & Co. GmbH aus Karlsruhe - Durlach ein Produktionsgebäude. Die Firma Piston Holding GmbH, mit den Firmen Edeka - Piston GmbH & Co. KG, Piston Verwaltungs GmbH, ZOO & Co. Baden GmbH und GöPi GmbH wird noch in diesem Jahr mit dem Bau eines Verwaltungs- und Produktionsgebäude beginnen. Auch die Firma Physik Instrumente (PI) GmbH & Co KG, Auf der Römerstraße, plant Erweiterungen für zukünftig bis zu 1.000 Mitarbeiter.

Der Bus 118 zur Abfahrt an der Haltestelle Zündhütle nach Karlsbad - Langensteinbach zum SRH-Klinikum.
  • Der Bus 118 zur Abfahrt an der Haltestelle Zündhütle nach Karlsbad - Langensteinbach zum SRH-Klinikum.
  • Foto: Roland Jourdan
  • hochgeladen von Roland Jourdan

Bisherige Entwicklung der Buslinie

Die neue Buslinie hatte in den ersten drei Jahren an zahlreichen „Geburtswehen“ zu leiden. Wegen der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Palmbach war im Jahre 2018 nur ein schwieriger Betrieb mit Fahrten über Feldwege inclusive zahlreicher Verspätungen möglich. Nach einem Jahr stieg die Gemeinde Waldbronn aus der Mitfinanzierung  des Probebetriebes der ebenfalls neuen Buslinie 117 zwischen Waldbronn und Durlach-Zündhütle aus. Diese Linie wurde daraufhin eingestellt. Im darauffolgenden Jahr kam es noch dicker. Aufgrund der Großbaustelle auf der Autobahn A8 zwischen dem Anschluss Karlsbad und dem Karlsruher Dreieck sowie der gleichzeitigen Vollsperrung der L623 (Ochsenstraße) zwischen Palmbach und Langensteinbach versanken die Karlsruher Höhenstadtteile im Verkehrsstau. Alle Buslinien hatten hierunter stark zu leiden. Im jetzt dritten Jahr, hätte die Buslinie 118 so richtig durchstarten können, dann kam der Corona-Virus und der ÖPNV verlor zeitweise den größten Teil seiner Fahrgäste.
Dennoch wurde die 118er Linie von der AVG immer weiter ausgebaut. Zum Dezember 2018 wurde die Linie bis Wolfartsweier / Durlach-Zündhütle verlängert, im Juni 2019 wurde das Gewerbegebiet Karlsbader Schießhüttenäcker (KSC) angebunden und die Fahrten am Nachmittag vom Bahnhof Langensteinbach bis zum Klinikum verlängert.

Eingangsbereich des SRH-Klinikum Karlsbad - Langensteinbach. In direkter Nähe soll zukünftig eine neue Bushaltestelle für die Linien 118, 152 und 721 entstehen.
  • Eingangsbereich des SRH-Klinikum Karlsbad - Langensteinbach. In direkter Nähe soll zukünftig eine neue Bushaltestelle für die Linien 118, 152 und 721 entstehen.
  • Foto: Roland Jourdan
  • hochgeladen von Roland Jourdan

Zukünftige Planungen

Aus dem Gemeinderat Karlsbad ist bekannt, dass es vom SRH-Klinikum und der Gemeinde Karlsbad Planungen gibt, eine neue Haltestelle im Bereich Guttmannstraße/Schwesternwohnheim anzulegen. Die bisherige Bushaltestelle "Langensteinbach Klinikum" liegt etwa 400 Meter vom Klinikum, mit heute über 1.000 Mitarbeitern, entfernt. So sollen durch kurze Fußwege zum Klinikum die Karlsbader AVG-Buslinien 118 und 152  sowie die Pforzheimer Regionalbuslinie 721 für Klinikmitarbeiter, Besucher und Patienten attraktiver gemacht werden. Für die neue Haltestelle, gegenüber der Schranke beim Haupteingang, sind aufwendige Baumaßnahme notwendig, diese sollen 2021 zur Ausführung kommen. Nach Fertigstellung dieser neuen Haltestelle besteht beim KVV die Möglichkeit, die Buslinie 118 auszubauen und auch morgendliche Fahrten zum SRH-Klinikum anzubieten. Dann können SRH-Mitarbeiter aus den östlichen Karlsruher Stadtteilen den ÖPNV zur Arbeitsstelle nutzen. Auch Klinikbesucher könnten dann ganztags mit dem ÖPNV anreisen, denn besonders seit der Insolvenz der Paracelsus-Klinik in Durlach wird das Klinikum verstärkt von Patienten aus den Höhenstadtteilen genutzt. Bis zur Verwirklichung ist also noch etwas Geduld gefragt.

Im Ortschaftsrat Wettersbach gibt es außerdem Bestrebungen die Südoststadt über das Killisfeld durch eine Ergänzung des Liniennetzes direkt an die Bergdörfer anzubinden. Außerdem wurde über eine Verlängerung der Buslinie 47 von Stupferich bis Pfinztal - Kleinsteinbach diskutiert, um eine Verbindung zur Stadtbahn S5/S51 in Richtung Pforzheim zu schaffen.
Nach dem Motto „vorbei am Stau“ setzen sich die Fraktionen im Ortschaftsrat Wettersbach gemeinsam für einen besser ausgebauten, zuverlässigeren und pünktlicheren Personennahverkehr im Bereich der Karlsruher Bergdörfer ein. Verbesserte Verbindungen animieren die Bürger am ehesten, auf Bus und Bahn umzusteigen. Von der CDU/FW-Ortschaftsratsfraktion wurde hierzu ein Konzept entwickelt. (siehe Webseite).

Autor:

Roland Jourdan aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Unterwegs auf dem Eifelturmpfad

Erlebnisregion Nürburgring: Nicht nur für Motorsportfans
Auf dem Vulkan

Nürburgring. Der Nürburgring ist weltbekannt als „Grüne Hölle“ und Anziehungspunkt für Motorsportfans und Familien. Doch die Erlebnisregion Nürburgring hat noch sehr viel mehr zu bieten: Kultur und Begegnung in der Abteikirche Maria Laach, bei den Burgfestspielen Mayen oder grandiose Ausblicke auf dem Kaiser-Wilhelm-Turm, auf der Hohen Acht, höchsten Erhebung der Eifel. Die Erlebnisregion Nürburgring ist ein Eldorado für Wanderer mit malerischen Traumpfaden oder Geopfaden, die mit der feurigen...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Genuss für Mountainbiker: Flowtrail in Ottweiler

Wandern und Downhill in Neunkirchen
Im Flow

Neunkirchen im Saarland. Action und Ruhe – beides bietet die Region Neunkirchen im Saarland gleichermaßen. Der Flowtrail für Mountainbiker garantiert spannende Abfahrten in drei Schwierigkeitsgraden und verschiedene Premiumwanderwege sorgen für wechselnde Landschaftseindrücke und herrliche Aussichten. Und beim Wandern kann man hier die Seele richtig baumeln lassen, wenn man sich am Startpunkt eine Hängematte ausleiht. Die Hängematten gibt es für die jeweils acht Kilometer langen...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Spargel zu stechen, will gelernt sein
3 Bilder

Quartier Christ steht für regionale Qualität
Pfälzer Spargel sprießt

Pfälzer Spargel. Neugierig schauen die Köpfe des Spargels aus der Erde der aufgeschütteten Dämme. Man braucht ein geübtes Auge, um zu erkennen, wo der Spargel wächst. Die Arbeiter, die seit Jahren für das Quartier Christ in der Saison den Spargel stechen, haben ein gutes Auge, legen die Spargelstangen mit der Hand etwa frei, um dann mit dem Spargelmesser in die Erde zu fahren und sauber die etwa 30 Zentimeter lange Stange abzuschneiden. Hier kann man viel verkehrt machen. Die Wurzel darf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Naturpark Freisen gibt es auch Adler zu sehen.

Naturwildpark Freisen bei St. Wendel im Saarland
Faszination Tierreich

Naturwildpark Freisen. Tiere von A wie Adler bis Z wie Ziege erlebt man im Naturwildpark Freisen bei Sankt Wendel im Saarland. Hier beobachtet man Tiere, die man in freier Wildbahn kaum je zu Gesicht bekommt. Höhepunkte sind die Flugshows der Falknerei und die täglichen Fütterungen der Waschbären und der Berberaffen. Plötzlich stürzt der Falke hinab, fliegt über die Köpfe der Zuschauer hinweg und landet punktgenau auf dem Handschuh des Falkners, wo er zur Belohnung etwas zu fressen bekommt....

Ausgehen & GenießenAnzeige
Der Wildkatzen-Wanderweg ist ein Highlight für die ganze Familie
2 Bilder

Wander- und Naturparadies Bad Herrenalb
Glück für die ganze Familie

Bad Herrenalb. Idyllisch gelegen zwischen sieben Tälern gibt es in Bad Herrenalb viel zu entdecken und bestaunen. Das historische Klosterviertel mit Zisterzienserkloster, spätromanischer Vorhalle und Klostergarten nimmt mit auf eine spannende Reise ins frühe Mittelalter. Entspannen lässt es sich im Kurpark mit dem malerischen Flüsschen Alb, dem alten Baumbestand und blühenden Ufer- und Waldwiesen. Wer es aktiver mag, für den bieten sich die abwechslungsreichen Wanderwege und vielseitigen...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Baumwipfelpfade sind ein Spaß für die ganze Familie

Spaß auf dem Baumwipfelpfad
Über den Wipfeln

Baumwipfelpfad. Die gewohnten Pfade verlassen und die Natur aus neuer Perspektive erleben - auf den Baumwipfelpfaden im Schwarzwald und an der Saarschleife genießt man ganzjährig die Welt zwischen den Baumkronen auf über 20 Metern Höhe. Die rund 1250 Meter langen Pfade schlängeln sich mit einer sanften Steigung immer höher durch Buchen, Eichen, Fichten und Kiefern und eröffnen unbekannte Blickwinkel auf den heimischen Wald. Zudem sorgen zahlreiche Lern- und Erlebnisstationen auf dem für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Silvia Bergmann liegt die Gesundheit ihres Hundes besonders am Herzen
4 Bilder

Reico Tierfutter bietet ausgewogene Ernährung
Fitnessboule für das Tier

Tierfutter. „Mein Hund hat mir ziemlich deutlich gezeigt, dass er das Barfen nicht mag“, sagt Silvia Bergmann. Bei der Recherche nach einem geeigneten, artgerechten Futter für ihren Mischlingshund aus dem Tierschutz stieß sie auf das Reico Vital-System. Die Philosophie des Unternehmens und das hochwertige Futter haben die 39-jährige Tierfreundin überzeugt. Für Bergmann, die mit Hund, Katze und Pferd aufgewachsen ist und eine Weiterbildung im Bereich Ernährung und zur Verhaltensberaterin Mensch...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen