Bund Deutscher Architekten lädt zum Festakt am 29. November
Rathaus wird 50 Jahre alt

Das Kaiserslauterer Rathaus wurde am 29. November 1968 eingeweiht  FOTO: PS
  • Das Kaiserslauterer Rathaus wurde am 29. November 1968 eingeweiht FOTO: PS
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Am 29. November jährt sich zum 50. Mal die Übergabe des Schlüssels zum frisch fertig gestellten Rathaus durch Architekt Roland Ostertag an die Stadt Kaiserslautern. Dieses Jubiläum möchte der Bund Deutscher Architekten (BDA) Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Stadtverwaltung Kaiserslautern mit einem Festakt feiern, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.
Weil zuvor die Ämter der Stadtverwaltung Kaiserslautern auf 19 verschiedene Dienststellen innerhalb des Stadtgebiets verteilt waren, wurde 1959 ein Wettbewerb für den Bau eines Rathauses ausgelobt. Den Zuschlag bekam der zum Zeitpunkt des Wettbewerbs gerade 28 Jahre alte Architekt Roland Ostertag. Grundsteinlegung war am 3. Juli 1964, Einweihung am 29. November 1968.
Das Kaiserslauterer Rathaus gehört zu den prägnantesten Rathausneubauten seiner Entstehungszeit in der Bundesrepublik Deutschland. Damals das höchste Rathaus Europas, symbolisierte die 24-geschossige Dominante die aufstrebende Stadt am Rand des Pfälzer Waldes mit großem Zukunftspotential, die nur ein Jahr später mit mehreren Eingemeindungen die statistische Schwelle zur Großstadt überstieg.
Umgeben von einem Kranz aus zwei- und dreigeschossigen Flachbauten, sollte der Bau Spiegelbild bürgerschaftlicher Demokratie sein: Eine bis heute weithin sichtbare, alle anderen Bauten überragende Stadtkrone als Mittelpunkt der modernen Stadt, die für alle offen und bis in die Spitze zugänglich war und heute noch ist. Das Rathaus gilt als architektonisches Hauptwerk von Roland Ostertag, der am 11. Mai 2018 im Alter von 87 Jahren verstarb.
Der Festakt beginnt um 18.30 Uhr im oberen Foyer des Rathauses. Nach einer Begrüßung durch den Baudezernenten der Stadt Kaiserslautern, Peter Kiefer, sowie durch den 1. Vorsitzenden des BDA Landesverbandes Rheinland-Pfalz, Prof. Heinrich Lessing, wird Roswitha Kaiser von der Generaldirektion Kulturelles Erbe und Leiterin der Direktion Landesdenkmalpflege einen Festvortrag halten. In einer Diskussionsrunde werden sich sodann weitere Experten zur Bedeutung des Rathauses austauschen. ps

Weitere Informationen:
Der Eintritt ist frei, um vorherige Anmeldung wird gebeten: Bund Deutscher Architekten BDA
Landesverband Rheinland-Pfalz
Raiffeisenstr. 9, 67655 Kaiserslautern
Telefon: 0631 6803079
www.bda-rheinland-pfalz.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen