Neuer Leiter der Polizeidirektion Kaiserslautern
Ralf Klein seit 1. September im Amt

Polizeidirektor Ralf Klein
  • Polizeidirektor Ralf Klein
  • Foto: Polizeipräsidium Westpfalz
  • hochgeladen von Ralf Vester

Kaiserslautern. Im Juni ist der langjährige Leiter der Polizeidirektion Kaiserslautern, Polizeidirektor Wolfgang Schäfer, im Alter von 63 Jahren unerwartet verstorben. Am Dienstag, 1. September, übernahm Polizeidirektor Ralf Klein die Führung der Polizeidirektion Kaiserslautern.Er folgt damit zum zweiten Mal Wolfgang Schäfer in einem Amt nach, das der Verstorbene zuvor bekleidet hatte. 2016 war Klein bereits Schäfers Nachfolger in der Leitung der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2.

Der 52-Jährige trägt nun die Führungsverantwortung für die beiden Stadtinspektionen, die Polizeiautobahnstation Kaiserslautern sowie die Polizeiinspektionen Landstuhl, Kusel, Lauterecken und Rockenhausen und die Polizeiwache Schönenberg-Kübelberg. Der Polizeidirektion Kaiserslautern angegliedert sind das Gemeinsame Sachgebiet Jugend im Haus des Jugendrechts und das Sachgebiet Fußball.

Nach seinem Abitur begann Ralf Klein 1989 seine Laufbahn bei der rheinland-pfälzischen Polizei.Nach der Erstausbildung war er als Gruppenführer bei der 1. Bereitschaftspolizeiabteilung in Enkenbach-Alsenborn eingesetzt. 1994 folgte das dreijährige Studium für den gehobenen Dienst an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Polizei. Nach der Ernennung zum Polizeikommissar war Ralf Klein zwei Jahre lang als Dienstgruppenleiter beim Polizeipräsidium Rheinpfalz in Ludwigshafen am Rhein eingesetzt. Im Anschluss daran erfolgte ein Wechsel zur Polizeiautobahnstation Wattenheim. Von 2000 bis 2003 übernahm er verschiedene Funktionen im Führungsstab der Polizeidirektion Ludwigshafen.

Im Mai 2003 wurde Klein zum Polizeipräsidium Westpfalz versetzt. Dort übernahm er die Dienstgruppenleitung bei der Polizeiinspektion Kaiserslautern 1 in der Gaustraße. 2010 schloss er das Masterstudium an der Deutschen Hochschule Polizei in Münster-Hiltrup mit Erfolg ab.

Von Oktober 2010 bis Mai 2014 leitete der Polizeirat die Polizeiinspektion Zweibrücken. Danach wurde er als Dozent für Verkehrslehre an die Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz berufen. Zwischenzeitlich zum Polizeioberrat befördert, kehrte Klein am 15. Oktober 2016 zu seiner alten Wirkungsstätte, dem Polizeipräsidium Westpfalz, zurück und übernahm die Leitung der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2 in der Logenstraße. Gleichzeitig war er stellvertretender Leiter der Polizeidirektion Kaiserslautern. Die Übertragung der Führung der Polizeidirektion an den 52-Jährigen gewährleistet einen nahtlosen Übergang.

Polizeidirektor Klein wurde im Saarland geboren. Er wohnt mit seiner Familie seit vielen Jahren in der Gemeinde Steinwenden im Landkreis Kaiserslautern. In seiner Freizeit ist er als ehrenamtlicher Volleyballtrainer aktiv. Darüber hinaus gehören Fußball, Fotografieren und Reisen zu seinen Hobbys. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde die gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern fortsetzen", sagt Ralf Klein. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wanderungen mit Tieren, zum Beispiel mit Lamas oder Alpakas, sind aktuell sehr beliebt und vielerorts möglich. Das Wandern mit Rentieren, wie auf der Rentieralm bei Niederhausen, ist etwas ganz Besonderes.
10 Bilder

Rentieralm in Niederhausen im Naheland
Wanderung mit Rentieren

Niederhausen an der Nahe. Rentiere kennt jedes Kind als die berühmten Helfer des Weihnachtsmannes. Da Wanderungen mit Tieren aktuell sehr beliebt sind, haben wir einen ganz besonderen Ausflugstipp für euch. Auf der Rentieralm in Niederhausen im Landkreis Bad Kreuznach kann man den Tieren nicht nur persönlichen begegnen, sondern sie auch berühren und bei einer Rentierwanderung an der Leine führen.   Wow! Das gibt es nur im Naheland: Auf der Rentieralm in Niederhausen kann man Rentiere hautnah...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Ein leckeres Picknick gehört als Stärkung zu einer Wanderung einfach dazu. Am Wanderweg Nahesteig können verschiedene Leckereien bei örtlichen Bäckereien, Cafés und Restaurants vorbestellt und im Picknick-Beutel abgeholt werden.
8 Bilder

Premiumwanderweg bei Idar-Oberstein
Gourmet-Picknick auf dem Nahesteig

Nahesteig bei Idar-Oberstein. Wandern ist aktuell auch in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung. So kann man sich als Ausflugsziel zum Beispiel auf Wanderwegen durch das Gebiet Naheland mit Bewegung entspannen und dabei die Aussicht genießen. Was darf bei einer Wanderung nicht fehlen? Richtig, eine leckere Verpflegung. Wie wäre es mit einem Picknick der besonderen Art? Im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein geht es auf dem rund 35...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen