Erste Vorsitzender Norbert Höbel wieder gewählt
Neuwahlen beim Tanzclub Barbarossa

Die neue Vorstandschaft  Foto: PS

Tanzclub Barbarossa. Letzten Sonntagmorgen standen beim Tanzclub Barbarossa (TCB) gemäß Satzung nach Ablauf der dreijährigen Amtszeit die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Der erste Vorsitzende, Norbert Höbel, konnte daher in der Tanzschule Metzger 28 Mitglieder des Tanzclubs herzlich begrüßen und bedankte sich bei allen, die ihn während seiner Amtszeit unterstützt haben.
In seinem Rechenschaftsbericht konnte der Vorsitzende auf viele Aktivitäten des Vereins zurückschauen, wobei besondere Höhepunkte das Neujahrsantanzen und die Fahrt zum Hofball nach Wien waren. Aber auch die angebotenen Tanz-Workshops mit der Tanz-Trainerin Angela Metzger waren gut besucht.
Anschließend erläuterte Schatzmeister Michael Becker die angespannte Finanzlage des Vereins aufgrund des Mitgliederrückgangs, trotzdem konnte er nochmals über einen positiven Kontostand berichten. Dem Antrag der Kassenprüfer, die dem Kassenwart eine einwandfreie Buchführung bestätigten, folgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft, damit war der Weg für Neuwahlen frei. Als Wahlleiterin führte Maria Becker die Vorstandswahlen durch. Bei den darauffolgenden Neuwahlen wurde der erste Vorsitzende Norbert Höbel in seinem Amt bestätigt, er nahm das Amt nochmals an und dankte für das Vertrauen. Zum neuen zweiten Vorsitzenden wurde ebenfalls einstimmig Knut Schindler gewählt. Schatzmeister blieb Michael Becker, ebenso führt Arnold Germann das Amt des Sport- und Pressewartes weiter. Als neuer Schriftführer erhielt Hans-Werner Seiler die Zustimmung aller anwesenden Mitglieder. Die Kasse wird in Zukunft von Kerstin Weislogel und Jörg Roiger geprüft.
Der wieder gewählte Vorsitzende Höbel übernahm die Leitung der Versammlung und stellte den Haushaltsplan 2019, der Gelder für die Veranstaltungen des TCB festlegt, zur Abstimmung.
Als weitere Ziele und Schwerpunkte der kommenden Vereinsarbeit soll insbesondere die Mitgliederwerbung durch mehr Öffentlichkeitsarbeit intensiviert werden, um die Zukunft des Vereins zu sichern. Der nächste Workshop für die Club-Mitglieder findet am 2. Juni in der Tanzschule Metzger statt, wobei der „Jive“ das Thema sein soll. Im Oktober soll dann der zweite Workshop für „Rumba“ folgen.
Nach zwei Stunden schloss der Vorsitzende die harmonische Versammlung und man traf sich nach getaner Arbeit zum Mittagessen im Restaurant zur Burg. ge

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen