Zu Gast beim designierten Meister
Dansenberg will in Fürstenfeldbruck ein gutes Spiel zeigen

Ob die Panther ihm so viel Raum geben werden? Sebastian Bösing beim Torwurf.
  • Ob die Panther ihm so viel Raum geben werden? Sebastian Bösing beim Torwurf.
  • Foto: TuS 04 KL-Dansenberg
  • hochgeladen von Michael Holstein

Die Rollen sind klar verteilt, wenn der TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg bei den Panthern in Fürstenfeldbruck antreten muss. Nach zwei Niederlagen geht es für den TuS darum, gegen den seit zehn Spieltagen siegreichen Spitzenreiter einfach nur ein gutes Spiel zu zeigen. Die letzte Niederlage des bayerischen TuS datiert aus dem Oktober 2019. In Heilbronn-Horkheim verlor das Team von Trainer Martin Wild mit 28:34. Seit dem marschieren die „Brucker“ unbeirrt vorneweg und dominieren die Liga. So wurde auch in der Winterpause ganz klar die Meisterschaft als Ziel ausgerufen und auch ein Aufstieg in die 2. Bundesliga soll nun kein Traumschloss mehr sein.

Zwar reist der TuS Dansenberg als Tabellendritter nach Bayern, doch beträgt der Rückstand bereits zehn Punkte und der Blick von TuS-Trainer Steffen Ecker geht eher Richtung Verfolger denn nach oben zur Tabellenspitze. Ob für seine Mannschaft etwas zu holen sein wird im bestimmt proppenvollen Pantherkäfig, wird davon abhängen, ob jeder Spieler sein Leistungsvermögen abrufen kann.

Er sieht die Gastgeber klar in der Favoritenrolle: „Die Ausgangslage und die Favoritenrolle beim Auswärtsspiel in Fürstenfeldbruck sind relativ eindeutig. Nach den Niederlagen in den letzten beiden Spielen ist jedem klar, dass es beim souveränen Tabellenführer sehr schwer werden wird, am Ende etwas Zählbares mitzunehmen. Daher geht es vor allem um den Auftritt der Mannschaft und darum, die positiven Trainingseindrücke der letzten Tage im Spiel zu bestätigen. Es wird darauf ankommen, gut zu verteidigen und im Angriff Lösungen gegen die offensive Abwehr der Panther zu finden. Auf jeden Fall werden wir sehr engagiert ins Spiel gehen und sicher einen großen Kampf liefern.“

Autor:

Michael Holstein aus Kaiserslautern-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen